Bet IT Best VfL Bochum Sportnachrichten

Der VfL Bochum und der Kampf in der Bundesliga


Der Verein für Leibesübung Bochum wurde in seiner heutigen Form 1938 gegründet, kann aber Wurzeln vorweisen, die bis ins Jahr 1848 zurückreichen. Der VfL entstand durch die Fusion der Vereine SV Germania 1906 Bochum, TuS Bochum 1908 und dem Turnverein zu Bochum von 1848. Die Fußballabteilung wurde 1949 ein selbständiger Teil im Verein. Nach 10 Jahren Gauliga und Landesliga Westfalen ging es für die Bochumer Fußballer ab 1949 in der 2. Oberliga West und ab 1953 in der Oberliga West weiter. Nach Abstiegen Anfang der 60er, ging es bald wieder bergauf, sodass der VfL Bochum ab 1965 wieder in der Regionalliga West und ab 1971 sogar in der Bundesliga spielen konnte. 22 Jahre kann sich der Bochumer Verein in der Eliteklasse des deutschen Fußballs halten, doch dann folgten Ab- und Aufstiege durch die 1. und 2. Liga. Seit 2010 spielen die Bochumer Jungs jetzt in der 2. Bundesliga, doch die Fans fiebern einem erneuten Aufstieg schon entgegen.

Der VfL Bochum Spielplan, Kader und mehr hier auf Bet IT Best!


Während der Spielzeit kann man nie genug Nachrichten zur Bundesliga und seinem Lieblingsverein nachlesen. Bet IT Best liefert dir die aktuellsten VfL Bochum News und zeigt dir pünklich alle Ergebnisse der Begegnungen an. Auch außerhalb der Saison stehen die Sportnachrichten nicht still. Neugkeiten zum VfL Bochum Transfermarkt und mehr stehen auch auf der Bet IT Best-Seite oder den praktischen Apps zur Verfügung. Viel Spaß mit den Vorteilen deines Sportnachrichtenportals Bet IT Best!


Seit Gründung an der Castroper Straße


Der Spielort an der Castroper Straße wurde schon seit 1911 von Vorläufervereinen des VfL genutzt. 1921 wurde das neu entstandene Stadion eröffnet und seit der Gründnung des VfL Bochum 1938 auch Heimspielstätte dieses Vereins, der das Stadion seitdem immer auf dem neuesten Stand hält. In den 50ern wird das VfL Bochum Stadion um eine Sitzplatztribüne erweitert und 1972 um Flutlichtanlagen. Es kam auch danach noch zu Erweiterungen und Umbauten, sodass der heute als Rewirpowerstadion bekannte Austragungsort nun knapp 30.000 Zuschauerplätze umfasst. Zu den bekanntesten ehemaligen VfL Bochum Spielern gehören unter vielen anderen Hermann Gerland, Thorsten Legat und Christoph Kramer

Neueste Nachrichten

Nächste Spiele