Bet IT Best SV Darmstadt 98 Sportnachrichten

Auf dem Weg zum Elitefußball? Der SV Darmstadt 98


Mit der Fusion vom FK Olympia 1898 Darmstadt und dem SC Darmstadt im Jahre 1919 begann die Vereinsgeschichte des seitdem so benannten Sportverein Darmstadt 98. Aufgrund des Motivs des Stadtwappens als auch des Vereinslogos, tragen die SV Dramstadt Spieler auch den Spitznamen „Die Lilien“. Bis in die 1990er gehörte der SV größtenteils der zweiten Liga an, bevor es zu einer Achterbahnfahrt durch die Ligen kam: viele Jahre dritte Liga, erneute Abstiege und dann, 2014, nach 23 Jahren endlich wieder 2. Bundesliga. Mit dem Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga zur Saison 2015/16 haben die Darmstädter endlich wieder etwas zu feiern. Zweimal ist dem Verein dies schon gelungen, jedoch immer nur für eine Spielzeit: 78/79 und 81/82. Zahlreiche Süddeutsche und Hessische Meisterschaften, sowei Hessenpokale konnte der SV Darmstadt schon gewinnen. Die erfolgreichste Zeit hatten die Lilien in den 70ern, als sie sich für die neu gegründete 2. Bundesliga zur Saison 1974/75 qualifizierten und in den Folgejahren sogar zweimal in den Profifußball einziehen konnten. Umso spannender werden die kommenden Spielzeiten: Wird sich der SV Darmstadt Kader in der 1. Fußball-Bundesliga diesmal länger halten können?


News, Spielpläne und Aufstellungen aus Darmstadt hier auf Bet IT Best!


Du willst kein Spiel deines Lieblingsvereins verpassen? Der SV Darmstadt 98 Liveticker hält dich auch dann auf dem neuesten Stand, wenn du gerade unterwegs bist. Bet IT Best stellt dir allerdings auch Hintergrundinfos, Neuigkeiten und Wissenswertes zur Saison zur Verfügung, wie etwa der SV Darmstadt Spielplan. So bist du während der Spielzeit optimal ausgestattet mit Infos, aber auch in der Sommerpause gibt es Nachrichten und News vom SV Darmstadt 98 Transfermarkt. So bist du immer fit für die kommende Fußball-Saison!


Seit 1921 Heimspielstätte der Lilien: das Merck-Stadion am Böllenfalltor


Schon seit 1921 trägt der SV Darmstadt 98 am Standort des heutigen Merck-Stadion am Böllenfalltor seine Heimspiele aus. Damals konnte der Sportplatz 8.000 Zuschauer empfangen. Mit dem Aufstieg in die damals höchste deutsche Spielklasse, 1950, wurden Maßnahmen zur Modernisierung durchgeführt. Die Kapazität wurde gleich auf 25.000 Plätze angehoben. Der Einzug in die 1. Bundeliga bedeutete auch Auflagen vom DFB. So wurde das SV Darmstadt 98 Stadion erneut um 5.000 Zuschauerplätze erweitert und Anfang der 80er mit modernen Flutlichanlagen ausgestattet. 2011 wurde die Kapazität auf rund 17.000 reduziert. Für die Lilien kickten hier schon Elton da Costa, Hanno Behrens, Jan Zimmermann und Uwe Hesse.

Neueste Nachrichten

Tabelle

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Arminia Bielefeld
18
35:21
34
2.
Hamburger SV
18
36:19
31
3.
VfB Stuttgart
18
30:24
31
4.
FC Heidenheim 1846
18
27:18
30
5.
FC Erzgebirge Aue
18
29:26
29
6.
VfL Osnabrück
18
25:19
26
7.
SSV Jahn Regensburg
18
32:28
26
8.
SpVgg Greuther Fürth
18
25:24
25
9.
SV Sandhausen
18
21:20
24
10.
Holstein Kiel
18
29:30
23
11.
FC St. Pauli
18
24:23
21
12.
SV Darmstadt 98
18
20:25
21
13.
Hannover 96
18
22:30
21
14.
VfL Bochum
18
32:34
20
15.
Karlsruher SC
18
29:36
20
16.
1. FC Nürnberg
18
26:34
19
17.
SV Wehen Wiesbaden
18
21:35
17
18.
Dynamo Dresden
18
17:34
13

Nächste Spiele