Mehr Nachrichten zu
KRC Genk

17.09.2021 - 09:20 Uhr
oe24.at

Rapid war nach der Last-Minute-Pleite am Boden, trauert dem Remis hinterher. Statt einem Befreiungsschlag der nächste heftige Nackenschlag: Für Rapid ist der Start in die Fußball-Europa-League nicht nach Wunsch verlaufen. Wie auch schon zuletzt beim 1:2 in der Bundesliga gegen die Admira gaben die Hütteldorfer auch am Donnerstag in der Gruppe-H-Auftaktpartie gegen KRC Genk erst im Finish Zählbares aus der Hand. Diesmal fiel der einzige Gegentreffer des nigerianischen Zwei-Meter-Stürmers Paul Onuachu im Allianz Stadion gar erst in der 92. Minute.

15.09.2021 - 11:19 Uhr
oe24.at

Rapid empfängt am Donnerstag (18.45 Uhr) Genk zum Auftakt in die Europa League.Die Vorzeichen vor dem Europa-League-Start sind nicht gut. Rapid holte in der Bundesliga nur acht Punkte aus den ersten sieben Spielen. Punktemäßig standen die Hütteldorfer zuletzt 2006/7 (7) schlechter da. Nach der 1:2-Heimniederlage am Samstag gegen die Admira wartet nun überdies ein ganz anderes Kaliber: Zu Gast in Wien ist der belgische Klub KRC Genk (ab 18.45 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker).

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...