1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
RB Leipzig
18
51:21
40
2.
FC Bayern München
18
50:22
36
3.
Borussia M'gladbach
18
33:20
35
4.
Borussia Dortmund
18
46:27
33
5.
FC Schalke 04
18
31:21
33
6.
Bayer 04 Leverkusen
18
27:22
31
7.
SC Freiburg
18
29:24
29
8.
TSG 1899 Hoffenheim
18
26:30
27
9.
VfL Wolfsburg
18
19:21
24
10.
FC Augsburg
18
31:36
23
11.
Eintracht Frankfurt
18
29:30
21
12.
1. FC Union Berlin
18
21:27
20
13.
1. FC Köln
18
22:33
20
14.
Hertha BSC Berlin
18
22:33
19
15.
FSV Mainz 05
18
26:41
18
16.
Werder Bremen
18
24:41
17
17.
Fortuna Düsseldorf
18
18:37
15
18.
SC Paderborn 07
18
21:40
12

Mehr Nachrichten zu
Eintracht Frankfurt

21.01.2020 - 08:21 Uhr
sport1.de

Stürmer Mo Idrissou (39) wird mit vielen Vereinen in Verbindung gebracht. So spielte er unter anderem für den SC Freiburg, den 1. FC Kaiserslautern, Hannover 96 und den MSV Duisburg. In der Saison 2011/2012 lief er auch für Eintracht Frankfurt auf. In 27 Zweitliga-Spielen erzielte er damals 14 Treffer und bereitete sechs weitere vor.Obwohl er bei den Hessen nur eine Saison spielte, läuft er zukünftig für die Traditionsmannschaft der Frankfurter auf. Das berichtet die Bild. Eintracht-Legende Charly Körbel sagte dem Blatt: "Mo hat uns geholfen, denn er war maßgeblich am Aufstieg 2012 beteiligt, jetzt helfen wir ihm."DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGEDer Kameruner soll sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden und erhält wohl für jedes Spiel mit der SGE-Traditionself 200 Euro.Zuletzt geriet Idrissou in die Schlagzeilen, weil er in Österreich in Abschiebehaft saß, weil er seine Aufenthaltsgenehmigung nicht verlängern lassen hatte. Aktuell spielt Idrissou für den Verbandsligisten Rot-Weiß Frankfurt.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...