European Championship 2022, Qualification Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Luxembourg
3
100:54
6
2
Bulgaria
3
76:84
4
3
Great Britain
3
71:79
2
4
Ireland
3
72:102
0

European Championship 2022, Qualification Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Cyprus
3
88:61
6
2
Georgia
3
102:71
4
3
Azerbaijan
3
69:79
2
4
Malta
3
65:113
0

Berlin/Herning (dpa) - Titelverteidiger Frankreich bleibt bei der Handball-WM erster Verfolger der deutschen Nationalmannschaft in der Vorrundengruppe A. Der Weltmeister gewann auch sein zweites Spiel in Berlin vor 12.853 Zuschauern mit 32:21 (15:12) gegen Serbien und hat wie die DHB-Auswahl jetzt 4

mehr auf t-online.de

Mehr Nachrichten zu
Germany

Interessante Nachrichten

Von Tillmann BauerMannheim. Gut, dass der Mannheimer Luisenpark an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat. Die Erholungsanlage am Fernmeldeturm, in der man sich an prächtigen Pflanzen, tobenden Tieren oder bummelnden Besuchern erfreuen kann, macht niemals Pause. Optimale Voraussetzungen für einen Tag, an dem weder ein Bundesliga-Spiel noch eine Trainingseinheit ansteht - und an dem die Sonne scheint.Am vergangenen Samstag trafen für Kristjan Andresson, den neuen Trainer der Handballer der Rhein-Neckar Löwen, diese Bedingungen allesamt zu. Weil die Löwen nach dem Heimsieg gegen Balingen zehn spielfreie Tage - was im schnelllebigen Handballgeschäft als echte Rarität gilt - im Kalender stehen hatten, konnte sich auch der isländische Übungsleiter etwas Zeit nehmen, um zu regenerieren."Es war sehr schön dort, sehr entspannend und sehr ruhig", sagt Andresson. Gemeinsam mit seiner Familie schlenderte er samstags durch den Park, sonntags blieb er in Walldorf, seiner neuen Heimat, und entspannte zuhause. Dass er die frisch getankte Kraft nun auch brauchen wird, ist unbestritten, schließlich steht für ihn und seine Mannschaft am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den SC Magdeburg das nächste echte Kracher-Spiel auf dem Programm. Wenn man sich bereits heute mit dem Bus auf die Autobahn in Richtung Osten macht, dann weiß jeder der Mitfahrer, dass in diesem Spitzenspiel zwei immens wichtige Punkte vergeben werden.Ob Weltmeister Mads Mensah Larsen mithelfen kann, für "Big Points" zu sorgen, ist noch fraglich. "Mads hat Probleme mit seinem Fuß und die ganze Woche nicht trainiert", sagt Andresson. Er wisse selbst noch nicht, ob er am Sonntag zur Verfügung stehe. Mit Alexander Petersson und Andreas Palicka, die zuletzt beide aufgrund von Rückenproblemen fehlten, sei dagegen wieder alles gut."Riesen-Fight" erwartet! Wir gastieren am Sonntag zum Topspiel in Magdeburg. Alles Wissenswerte zur Partie im Vorbericht inkl. Video:#1team1zielhttps://t.co/cqFIBeQ4sr— Rhein-Neckar Löwen (@RNLoewen) September 20, 2019"Magdeburg ist eine richtig starke Mannschaft, das steht außer Frage", sagte Andresson. Der schwedische Nationaltrainer, der sich zwei bis dreimal pro Woche mit seiner Deutschlehrerin zum Unterricht trifft, hat in den vergangenen Tagen sprachlich große Schritte nach vorne gemacht und wechselt - zumindest im Gespräch mit den Zeitungsjournalisten - nur noch im äußersten Notfall ins Englische. "Für uns wird es darauf ankommen, im Angriff sehr diszipliniert zu spielen und nur wenige Fehler zu machen", warnt Andresson.Auch wenn er als Trainer noch nie in der Getec-Arena an der Seitenlinie stand, weiß er genau, was ihn erwartet, wenn sein Team unkonzentriert zu Werke geht: "Magdeburg spielt einen sehr guten Gegenstoß und eine starke zweite Welle. Wir müssen dabei gerade unser Rückzugsspiel gut organisieren." Zudem habe der SCM viele Spieler mit hoher individueller Qualität. Andresson nannte beispielsweise Michael Damgaard, Albin Lagergren - der ja in der kommenden Saison zu den Löwen wechseln wird - und Marko Bezjak: "Das sind drei Spieler, die jedem Team Schwierigkeiten bereiten können."Auf die aufgeheizte Atmosphäre in der Getec-Arena freut sich der Coach aber trotzdem: "Das sind doch die Begegnungen, die man sich wünscht. Das ist ein großes Spiel." War der Bundesliga-Trainerneuling überhaupt schon mal in der gefürchteten Magdeburger Spielstätte? "Ja, aber das ist wirklich schon lange her", lacht Andresson. Mit der isländischen Junioren-Nationalmannschaft habe er mal dort gespielt: "Das ist aber wirklich nicht zu vergleichen." Stimmungstechnisch wird auf ihn und seine Mannschaft ein anderes Kaliber als damals zukommen. Da kann er sich sicher sein.Bundesliga, Samstag, 13.30 Uhr: Magdeburg - Löwen.

your_interactive_betslip

loading...