Sportnachrichten

Wales

Mehr Nachrichten zu
Wales

Interessante Nachrichten

19.01.2020 - 14:38 Uhr
sport1.de

Er kann es also doch noch!Ante Rebic hat am 20. Spieltag in der Serie A seine ersten Tore für den AC Milan erzielt - und dabei quasi im Alleingang für den Sieg gesorgt. Der Kroate, der im Sommer von Eintracht Frankfurt zu den Rossoneri wechselte und bislang noch nicht zu überzeugen wusste, wurde im Spiel gegen Udinese Calcio beim Stand von 0:1 in der Pause eingewechselt. Jetzt das aktuelle Trikot des AC Milan bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Mit seinem ersten Ballkontakt in der Partie erzielte Rebic dann in der 48. Minute den Ausgleich. Zuvor hatte Jens Stryger Larsen Udine in der Anfangsphase in Führung geschossen (6.).Ante Rebic schießt AC Milan zum SiegIn der Schlussphase wurde es im Guiseppe-Meazza-Stadion dann fast schon dramatisch. In der 71. Minute gelang Theo Hernandez, dem kleinen Bruder von FC-Bayern-Star Lucas, mit einem sehenswerten Weitschuss der Führungstreffer zum 2:1.Als die Rossoneri den Dreier vermeintlich schon in der Tasche hatten, schlug der Tabellen-11. noch einmal zu. Kevin Lasagne schien mit einem Kopfballtor zum 2:2 kurz vor Schluss das Startelf-Debüt im San Siro von Rückkehrer Zlatan Ibrahimovic (85.) zu vermiesen - ehe Rebic noch einmal zuschlug! In der Nachspielzeit sorgte der 26-jährige Angreifer mit seinem Last-Minute-Treffer für den Sieg des AC Milan (90.+3), der durch den Dreier nun wieder Anschluss an die Europapokalplätze hält.  Am Abend trifft Tabellenführer Juventus Turin auf Parma Calcio (20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Für die deutschen Handballer ist die EM nach der 24:25 (14:11)-Niederlage gegen Kroatien nicht beendet - im Gegenteil."Wir haben unser numerisches Ziel verpasst, aber wir haben nach wie vor den Hunger, in den beiden nächsten Spielen Vollgas zu geben", sagte Bundestrainer Christian Prokop am Sonntag: "Entscheidend ist, dass es wieder vorangeht."DHB-Vizepräsident Bob Hanning nannte es "elementar wichtig für Mannschaft und Trainer, das erfolgreich zu Ende zu bringen".Er wünsche sich, so Hanning, "den reinen Willen und die reine Bereitschaft, jetzt wiederzukommen. Wir sind bereit und investieren alles, was wir haben, um das erfolgreich zu Ende zu bringen."Man wolle die beiden Spiele gegen Österreich am Montag (20.30 Uhr) und gegen Tschechien am Mittwoch (20.30 Uhr) unbedingt gewinnen.Golla vor Rückkehr ins Team"Diesem Druck müssen wir standhalten", sagte Hanning: "Kriegen wir das hin? Ich fände es großartig. Schaffen wir es, zu emotionalisieren? Österreich in Österreich ist der beste Gegner, um all diese Fragen zu überprüfen."Prokop glaubt ebenfalls, dass Österreich sich gerade gegen Deutschland mächtig ins Zeug legen wird: "Sie werden alles daransetzen, die große Handballnation Deutschland zu ärgern und zu schlagen."Trotz der Niederlage gegen Kroatien habe man gesehen, dass "wir sehr nah dran sind am Ziel Halbfinale. Ein, zwei Tore mehr aus dem Rückraum, und das Ding ist für uns erledigt", sagte der Bundestrainer.Gegen Österreich wird auch Kreisläufer Johannes Golla vom deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt wohl wieder dabeisein. Der 22-Jährige hatte auf der Anfahrt zum Kroatien-Spiel über Übelkeit geklagt und war sicherheitshalber zurück ins Hotel gebracht worden."Johannes geht es deutlich besser", sagte Prokop: "Ich glaube, er wird am Montag spielen können, das ist für uns eine wichtige Nachricht."

your_interactive_betslip

loading...