1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
34
100:32
82
2.
Borussia Dortmund
34
84:41
69
3.
RB Leipzig
34
81:37
66
4.
Borussia M'gladbach
34
66:40
65
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
61:44
63
6.
TSG 1899 Hoffenheim
34
53:53
52
7.
VfL Wolfsburg
34
48:46
49
8.
SC Freiburg
34
48:47
48
9.
Eintracht Frankfurt
34
59:60
45
10.
Hertha BSC Berlin
34
48:59
41
11.
1. FC Union Berlin
34
41:58
41
12.
FC Schalke 04
34
38:58
39
13.
FSV Mainz 05
34
44:65
37
14.
1. FC Köln
34
51:69
36
15.
FC Augsburg
34
45:63
36
16.
Werder Bremen
34
42:69
31
17.
Fortuna Düsseldorf
34
36:67
30
18.
SC Paderborn 07
34
37:74
20
02.10.2019 - 15:15 Uhr
Fussballtransfers
Theodor Gebre Selassie hat Gespräche über eine Vertragsverlängerung bei Werder Bremen angekündigt. Gegenüber Medienvertretern sagte der Außenverteidiger: „Wir haben das Thema angesprochen. Vielleicht werden wir uns in der Länderspielpause treffen.“ Der Vertrag des 32-Jährigen läuft zum Saisonende aus. Daraus, dass er gerne weiterhin für Grün-Weiß spielen würde, macht der Tscheche keinen Hehl: „Ich würde hier sehr gerne noch ein Jahr bleiben, allerdings ist das nicht nur meine Entscheidung.Es ist auch davon (...)Lire la suite.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Werder Bremen

Interessante Nachrichten

Der TSV 1860 hat zwar mit 0:2 gegen Ingolstadt verloren, aber dennoch eine mehr als zufriedenstellende Drittliga-Saison gespielt - am Ende Platz 8. Die direkte Qualifikation für den DFB wurde aber letztlich verpasst, was den kaufmännischen Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer beim Blick aufs Vereinskonto schmerzen wird. “Die Enttäuschung ist riesengroß”, sagte Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel beim “Hacker-Pschorr-Fantalk”: “Aber trotzdem haben wir eine tolle Saison gespielt und die Erwartungen übertroffen.” Jetzt bleibt nur noch der Toto-Pokal, um sich über diesen Weg zu qualifzieren. Möglicherweise ist nur ein Sieg beim FC Memmingen nötig (das andere Halbfinale lautet Würzburg gegen Aschaffenburg) - die Spiele sollen nach db24-Informationen vor dem Saisonstart ausgetragen werden.Wie geht’s weiter beim TSV 1860? Klar ist: Die Mannschaft wird ein neues Gesicht bekommen. Fans wünschen sich Spieler wie Manuel Schäffler (SV Wehen). Doch der Stürmer, der sowieso in einer anderen Preisklasse ist, wird laut “Kicker” vermutlich zum HSV wechseln - und die Frage ist sowieso: Kann man die Mannschaft in großen Teilen zusammenhalten und auch verstärken? “Das wird man sehen. Wir haben jetzt ein wirtschaftliches Basispaket verabschiedet - ich betone: Ein Basispaket und Fundament, aus dem die Schäden von Corona kompensiert werden”, dämpft Gorenzel die Erwartungen: “Man muss mit einer realistischen Erwartungshaltung herangehen. Wir werden das in den nächsten Tagen und Wochen immer klarer nach außen kommunizieren. Es gibt eine Kompensation, eine wirtschaftliche Absicherung.” Was vermuten lässt: 1860 ist auch trotz der Ismaik-Darlehen nicht auf Rosen gebettet.

your_interactive_betslip

loading...