Der fünfmalige Weltmeister Raymond van Barneveld hat vor dem Start des German Darts Masters in Köln am Freitag (20 Uhr) großen Respekt vor seinem Auftaktgegner Gabriel Clemens geäußert. "Er ist ein sehr guter Spieler. Er war bereits in einem oder zwei Players-Championship-Finals, es wird nicht lange dauern, bis er auch eines gewinnt. Er wird vielleicht eine große Zukunft haben", sagte der Niederländer van Barneveld.DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGEClemens ist erst seit der Saison 2018 auf der Tour des Profiverbandes PDC unterwegs und hat sich inzwischen bis auf den 56. Platz der Weltrangliste geschoben.Die größte deutsche Hoffnung ist aber auch für van Barneveld der Idsteiner Max Hopp. "Max Hopp ist immer noch derjenige, der in Deutschland die meiste Aufmerksamkeit bekommt, für mich ist er der beste Spieler", sagte der 52-Jährige.Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop | ANZEIGEBeim German Darts Masters treffen acht internationale Topstars auf die besten acht deutschen Spieler. Hopp spielt zum Auftakt gegen den früheren Weltmeister Rob Cross aus England. Martin Schindler (Strausberg), die deutsche Nummer zwei, bekommt es mit Dominator Michael van Gerwen (Niederlande) zu tun. 

mehr auf sport1.de

Mehr Nachrichten zu
Van Barneveld, Raymond

Morgen geht es endlich los: Am Freitag startet live ab 20:00 Uhr die Darts-WM, die Sport1 bis zum Finale am 1. Januar im Free-TV überträgt. Vor dem Turnierstart spricht Darts-Legende Phil Taylor im Exklusiv-Interview mit Sport1 über die deutschen Spieler und Fans sowie seine WM-Favoriten. Außerdem gibt der Rekordweltmeister, der seine große Karriere nach dem WM-Finale 2018 beendete, seinem früheren Erzrivalen Raymond van Barneveld Ratschläge für dessen Abschied von der WM-Bühne.

Mit Raymond van Barneveld verliert der niederländische Darts-Sport nach der WM eines seiner Aushängeschilder, doch sein legitimer Nachfolger hat sich bereits seit Jahren etabliert, ihn sogar in den Schatten gestellt.Michael van Gerwen dominiert die Profi-Szene in der PDC seit seinem WM-Triumph im Jahr 2014 beinahe nach Belieben. Neben zwei weiteren WM-Titeln aus den Jahren 2017 und 2019 stehen 39 Major-Siege auf seiner Meritenliste.Angesichts von sechs Erfolgen bei TV-Events 2019 kann auch der Top-Favorit beim Highlight zum Jahresabschluss nur einen Namen haben: van Gerwen. (Darts-WM 2020 ab 13. Dezember LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER)WM-Titel für van Gerwen das ZielDer 30-Jährige bricht einen Rekord nach dem anderen. Mit seinem vierten WM-Titel würde er seine Zugehörigkeit zu den ganz Großen der Darts-Historie erneut unterstreichen. Nur Phil Taylor (16), Eric Bristow und eben van Barneveld (je 5) würden dann noch vor ihm rangieren.Und das ist auch sein Ziel. "Ich will die WM gewinnen, denn das ganze Jahr über trainierst du so hart, um genau hier dann gut zu spielen", macht "Mighty Mike" im SPORT1-Interview vor seiner 13. Teilnahme an einer PDC-WM deutlich.SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGEZum Auftakt am 13. Dezember muss "The Green Machine" gegen seinen Landsmann Jelle Klaasen oder Kevin Burness ran. Sein größter Widersacher dürfte in diesem Jahr Gerwyn Price sein, der bereits eine Kampfansage in Richtung MvG schickte. (Der Spielplan der Darts-WM 2020 als PDF zum Downloaden und Ausdrucken)Im Gespräch mit SPORT1 schildert der "Darts-Kannibale" seine ersten Erfahrungen im Ally Pally, erklärt worauf es bei der WM besonders ankommt und wie er über Deutschlands Nummer eins Max Hopp denkt.SPORT1: Herr van Gerwen, sind der Ally Pally und die Darts-WM für Sie immer noch etwas Besonderes?Michael van Gerwen: Die WM ist der Ort, an dem es drauf ankommt, wo du gut spielen willst. Da musst du einfach deine Leistung abrufen, denn es ist das wichtigste Turnier des Jahres. Ich will die WM gewinnen, denn das ganze Jahr über trainierst du so hart, um genau hier dann gut zu spielen.Erinnerungen an Aus gegen TaylorSPORT1: Können Sie sich noch an Ihr erstes Match im Ally Pally erinnern?Van Gerwen: Mein erstes Match im Ally Pally war gegen Phil Taylor. Das habe ich damals verloren. Aber so ist das, manchmal verlierst du, manchmal gewinnst du. In den letzten Jahren läuft es sehr gut für mich und ich möchte meinen WM-Titel in diesem Jahr verteidigen. Ich habe die letzten Monate sehr viel investiert, um sicherzugehen, dass ich in Top-Form bin. Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen und meine Leistung abzurufen. So lange du liebst was du tust, wirst du auch gut darin sein.SPORT1: Worauf kommt es besonders an, um ein gutes Spiel bei der Darts-WM zu machen? Welche Rolle spielt die Vorbereitung?Van Gerwen: Jedes Spiel ist ein besonderes, und das gilt ab Spiel Nummer eins. In diesem Turnier darfst du dir keine Fehler erlauben. Die Leute bewerten dich aufgrund deiner Leistung, also willst du es ihnen auch zeigen. Ich mag den Druck, das macht mich zu einem besseren Spieler. Ich weiß dass die anderen mich zur Zielscheibe gemacht haben, aber das hält mich nicht davon ab gut zu spielen.DAZN gratis testen und die größten Darts-Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE MvG: Hopp steht unter großem DruckSPORT1: In den vergangenen Jahren haben Sie immer wieder gesagt, dass Max Hopp ein guter Spieler ist, aber nicht gut genug. Wie schätzt Sie ihn jetzt ein?Van Gerwen: Er ist ein phänomenaler Spieler mit großem Talent, aber die Leute vergessen oft, wie jung er noch ist. Auf ihm lastet eine Menge Druck, und das jetzt schon seit Jahren. Die Hoffnung von ganz Deutschland ruht auf ihm, das ist nicht einfach für ihn, damit umzugehen. Das braucht Zeit, manchmal Jahre, aber irgendwann wird er soweit sein.SPORT1: Was macht einen guten Dartsspieler aus?Van Gerwen: Es ist eine Kombination aus Talent, mentaler Stärke und dem absoluten Willen, zu gewinnen. Du brauchst das Gesamtpaket. Auch deine Basis, deine Familie und dein Privatleben müssen stimmen, um deine Leistung abrufen zu können.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...