Der UFC-Superstar hat ausführlich über seinen letzten Kampf gegen Khabib Nurmagomedov und die anschließende Prügelei mit dessen Entourage gesprochen. Er will einen Rückkampf. Auch zu Floyd Mayweather hat er etwas zu sagen.

mehr auf spox.com

Mehr Nachrichten zu
Mayweather, Floyd

Mit einer opulenten Sause und Präsident Rodrigo Duterte als Stargast hat das philippinische Box-Idol Manny Pacquiao seinen 40. Geburtstag gefeiert.Bei der Party in einer Shopping Mall seiner Heimatstadt General Santos beschenkte der "Pacman" seine zu Tausenden erschienenen Gäste - bei einer Tombola wurden unter anderem ein Auto und Pickup-Trucks verlost.Pacquiao boxt gegen Broner"Ich fühle mich stärker und schneller, und dank Gottes Gnade bin ich mit 40 klüger, ich fühle mich wie 25", sagte Pacquiao und kündigte mit Blick auf die Verteidigung seines WBA-Weltmeistertitels im Weltergewicht gegen den US-Amerikaner Adrien Broner am 19. Januar in Las Vegas an: "Das Beste wird noch kommen. Ihr habt das Beste von Manny Pacquiao noch nicht gesehen."Von bislang 69 Profikämpfen hat Pacquiao 60 gewonnen, 39 davon per K.o. - eine seiner sieben Niederlagen kassierte er im "Kampf des Jahrhunderts" gegen Superstar Floyd Mayweather. In seiner Heimat sitzt er neben seiner Boxkarriere als Abgeordneter im Senat.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...