Premier League 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Liverpool FC
23
54:15
67
2.
Manchester City
24
65:27
51
3.
Leicester City
24
52:24
48
4.
Chelsea FC
24
41:32
40
5.
Manchester United
24
36:29
34
6.
Tottenham Hotspur
24
38:32
34
7.
Wolverhampton Wanderers
24
35:32
34
8.
Sheffield United
24
25:23
33
9.
Southampton FC
24
31:42
31
10.
Arsenal FC
24
32:34
30
11.
Crystal Palace
24
22:28
30
12.
Everton FC
24
28:35
30
13.
Burnley FC
24
28:38
30
14.
Newcastle United
24
24:36
30
15.
Brighton & Hove Albion
24
27:34
25
16.
Aston Villa
24
31:45
25
17.
West Ham United
23
27:38
23
18.
AFC Bournemouth
24
23:37
23
19.
Watford FC
24
21:36
23
20.
Norwich City
24
24:47
17

UEFA Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Paris Saint Germain
6
17:2
16
2.
Real Madrid
6
14:8
11
3.
Club Brugge
6
4:12
3
4.
Galatasaray
6
1:14
2

UEFA Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
6
24:5
18
2.
Tottenham Hotspur
6
18:14
10
3.
Olympiacos Piraeus
6
8:14
4
4.
FK Crvena Zvezda
6
3:20
3

UEFA Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Manchester City
6
16:4
14
2.
Atalanta Bergamasca Calcio
6
8:12
7
3.
Shakhtar Donetsk
6
8:13
6
4.
NK Dinamo Zagreb
6
10:13
5

UEFA Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Juventus Turin
6
12:4
16
2.
Atletico Madrid
6
8:5
10
3.
Bayer 04 Leverkusen
6
5:9
6
4.
Lokomotiv Moscow
6
4:11
3

UEFA Champions League 19/20, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Liverpool FC
6
13:8
13
2.
SSC Napoli
6
11:4
12
3.
Red Bull Salzburg
6
16:13
7
4.
KRC Genk
6
5:20
1

UEFA Champions League 19/20, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Barcelona
6
9:4
14
2.
Borussia Dortmund
6
8:8
10
3.
Inter Milano
6
10:9
7
4.
SK Slavia Praha
6
4:10
2

UEFA Champions League 19/20, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
RB Leipzig
6
10:8
11
2.
Olympique Lyonnais
6
9:8
8
3.
Sl Benfica
6
10:11
7
4.
FC Zenit St Petersburg
6
7:9
7

UEFA Champions League 19/20, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
CF Valencia
6
9:7
11
2.
Chelsea FC
6
11:9
11
3.
Ajax Amsterdam
6
12:6
10
4.
OSC Lille
6
4:14
1
05.12.2019 - 13:23 Uhr
sport1.de
Jürgen Klopp setzt bei der Klub-WM in Katar (11. bis 21. Dezember) trotz der Terminkollision mit dem englischen Ligapokal auf seinen stärksten Kader. Im 23-köpfigen Aufgebot des FC Liverpool für das Turnier stehen alle Topstars um Virgil van Dijk, Mohamed Salah und Sadio Mané. Nur die verletzten Joel Matip und Fabinho fehlen.Champions-League-Sieger Liverpool, das noch auf seinen ersten Turniertriumph wartet, steigt mit dem Halbfinale am 18. Dezember (18.30 Uhr im LIVETICKER) in den millionenschweren interkontinentalen Titelkampf ein. Keine 24 Stunden vorher findet das Ligacup-Viertelfinale bei Aston Villa (20.45 Uhr) statt.Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGEKlopp hatte daher angekündigt, er wolle die Mammutaufgabe mit zwei unterschiedlichen Kadern angehen. Im Ligapokal kommen nun ausschließlich Ersatz- und Jugendspieler zum Einsatz. Ob Klopp auf der Bank sitzen wird, ist offen. Wegen der Terminkollision hatte der 52-Jährige zuvor mit einem Boykott des Ligapokals gedroht.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Liverpool FC

Interessante Nachrichten

27.01.2020 - 14:44 Uhr
sport1.de

Neuzugang Dani Olmo hat sich auch von verlockenden Angeboten europäischer Topklubs nicht von seinem Wechsel zu Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig abbringen lassen."Für mich war klar, dass das jetzt die beste Entscheidung für mich ist", sagte der spanische U21-Europameister bei seiner Vorstellung am Montag. Außerdem hatte er Sportdirektor Markus Krösche "bereits mein Wort gegeben", als in den vergangenen Tagen auch andere Vereine in den Poker eingestiegen waren.Olmo (21) selbst sprach von Angeboten "aus Italien und Spanien", Medienberichten zufolge sollen aber auch Leipzigs Titelrivalen Bayern München und Borussia Dortmund Interesse gezeigt haben.Am Ende gewann aber RB das Tauziehen um das Toptalent, das für 20 Millionen Euro plus diverser Bonuszahlungen von Dinamo Zagreb in die Messestadt wechselte.Olmo: Eine Entscheidung aus ÜberzeugungKrösche sprach am Montag von "turbulenten Aktionen auf der Zielgerade" des Transfers und lobte die Standfestigkeit seines Neuzugangs."Er hat die Entscheidung aus Überzeugung getroffen und sich trotz namhafter Konkurrenten für uns entschieden", sagte der RB-Sportdirektor: "Das beschreibt auch seinen Charakter und hat uns jetzt schon bestätigt, dass er der richtige Spieler für uns ist."Olmo fühlt sich nach eigener Aussage auf der Zehner-Position am wohlsten, er könne in der Offensive aber überall spielen. Bei der U21-EM im vergangenen Sommer und in der laufenden Champions-League-Saison hat der beim FC Barcelona ausgebildete Youngster starke Auftritte gezeigt.In Leipzig freut er sich auch auf das Zusammenspiel mit Torjäger Timo Werner. "Er ist ein sehr guter Stürmer", sagte Olmo: "Ich spüre eine große Freude, dass ich mit ihm spielen und ihn hoffentlich dabei unterstützen kann, Tore zu schießen."

27.01.2020 - 15:30 Uhr
sport1.de

Björn Borgerding ist beim Bundesligisten Fortuna Düsseldorf als Nachfolger von Reinhold Ernst zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt worden.Der 37-Jährige ist seit 2014 Mitglied des Aufsichtsrates. Als sein Stellvertreter fungiert künftig Sebastian Fuchs (42). Reinhold Ernst hatte sein Amt nach fünfjähriger Tätigkeit aus beruflichen Gründen zur Verfügung gestellt und wird weiter als Mitglied im Aufsichtsrat aktiv sein.Der bisherige Stellvertreter Carsten Knobel hatte aus beruflichen Gründen zum Start dieses Jahres seinen Rücktritt erklärt.

your_interactive_betslip

loading...