Champions League 20/21, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
KS Vive Targi Kielce
13
414:383
19
2.
SG Flensburg-Handewitt
13
310:308
19
3.
PSG Handball
12
334:298
15
4.
Pick Szeged
13
318:319
12
5.
HC Meshkov Brest
12
337:348
11
6.
FC Porto Vitalis
12
323:321
10
7.
HC Vardar-Skopje
13
303:314
9
8.
Elverum
12
327:375
5

Champions League 20/21, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Barcelona
13
463:378
26
2.
MKB Veszprem KC
13
438:387
19
3.
Aalborg Handbold
13
397:401
14
4.
HC Motor Zaporozhye
13
355:369
14
5.
THW Kiel
12
325:319
12
6.
Hbc Nantes
13
383:373
11
7.
RK Celje Pivovarna Lasko
12
333:380
6
8.
RK Croatia Osiguranje Zagreb
13
339:426
0

Bundesliga 20/21

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
SG Flensburg-Handewitt
17
520:439
30
2.
SC Magdeburg
18
536:472
26
3.
Rhein Neckar Löwen
18
533:472
26
4.
THW Kiel
14
452:368
25
5.
Füchse Berlin
18
515:483
23
6.
Bergischer HC
19
551:510
22
7.
Frisch Auf Göppingen
17
463:446
21
8.
HSG Wetzlar
18
511:482
20
9.
SC Dhfk Leipzig
17
452:444
19
10.
TSV Hannover-Burgdorf
19
527:521
18
11.
HC Erlangen
19
518:512
18
12.
MT Melsungen
15
423:414
17
13.
TV Bittenfeld
19
518:542
17
14.
TBV Lemgo
18
477:499
16
15.
TSV GWD Minden
18
464:497
14
16.
HBW Balingen/Weilstetten
18
475:522
11
17.
HSG Nordhorn-Lingen
18
466:539
9
18.
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
18
412:487
8
19.
TuSEM Essen
17
455:526
7
20.
HSC 2000 Coburg
19
475:568
7

Mehr Nachrichten zu
THW Kiel

19.04.2021 - 17:39 Uhr
handball-world.com

(Männer · Herre Handbold Ligaen - 1. Liga Dänemark) Der frühere Kieler THW-Spieler Aron Palmarssonsoll als nächster Top-Profi den dänischen Handball-ErstligistenAalborg Håndbold verstärken. Der 30 Jahre alte Isländer, der von 2009bis 2015 für den THW Kiel spielte, steht bislang beim FC Barcelonaunter Vertrag. Wie Medien in Spanien und Island übereinstimmendberichten, soll Palmarsson im Sommer zu den Dänen wechseln.

19.04.2021 - 11:48 Uhr
sport1.de

Handball-Bundestrainer Alfred Gislason hat auf dem Weg zu den Olympischen Sommerspielen einen 21-köpfigen Kader um Rückkehrer Rune Dahmke für den Abschluss der EM-Qualifikation berufen. In Bosnien-Herzegowina (29. April) sowie gegen Estland in Stuttgart (2. Mai) setzt sich das recht große DHB-Aufgebot außerdem aus einer Mischung aus routinierten Kräften sowie unerfahrenen Akteuren zusammen. Deutschland ist bereits für die EM 2022 in Ungarn und der Slowakei qualifiziert (13. bis 30. Januar)."Wir haben in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele wenig Zeit, befinden uns aktuell aber auch in einer Phase mit hoher Belastung für die Spieler. Deshalb haben wir den Kreis ein wenig vergrößert, denn Lehrgang und Länderspiele sind für uns wertvoll", sagte Gislason und ergänzte: "Ich bin froh, noch einmal mehr Spieler im Training sowie gegen Bosnien-Herzegowina und Estland sehen zu können." Kapitän Uwe Gensheimer und Torhüter Johannes Bitter stehen wie erwartet nach Knie-Operationen nicht zur Verfügung, auch der Kieler Hendrik Pekeler wurde "aus gesundheitlichen Gründen" nicht nominiert. Als zweiter Linksaußen neben Marcel Schiller rückt zum ersten Mal seit Januar 2018 wieder 2016-Europameister Dahmke vom THW Kiel ins Aufgebot. Bitters Platz nimmt der Wetzlarer Till Klimpke ein. Zudem feiert Tobias Reichmann nach Verletzung sein Nationalmannschafts-Comeback auf Rechtsaußen. Der Lehrgang der deutschen Handball-Nationalmannschaft beginnt am Montag kommender Woche in Frankfurt/Main. Die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele soll am 5. Juli starten, vor Beginn der Wettkämpfe in Tokio sollen außerdem noch zwei weitere Länderspiele absolviert werden. - Das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:Tor: Silvio Heinevetter (MT Melsungen), Till Klimpke (HSG Wetzlar), Andreas Wolff (KS VIVE Kielce/Polen)Linksaußen: Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Rune Dahmke (THW Kiel)Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen), Finn Lemke (MT Melsungen), Lukas Stutzke (Bergischer HC)Rückraum Mitte: Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Juri Knorr (TSV GWD Minden)Rückraum rechts: Fabian Wiede (Füchse Berlin), Kai Häfner (MT Melsungen), Steffen Weinhold (THW Kiel)Rechtsaußen: Timo Kastening (MT Melsungen), Tobias Reichmann (MT Melsungen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)Kreis: Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen)

Interessante Nachrichten

(Männer · 2. Bundesliga) Zahlreiche starke Dreher und Heber und ein perfekt ausgeführter Kempa von Lübbeckes Rechtsaußen Peter Strosack auf Linksaußen Jan-Eric Speckmann. Außerdem sicherte Matthias Hild der HSG Konstanz wenige Sekunden vor Schluss aus schwerem Winkel den Ausgleich. Auch am 28. Spieltag der 2. Bundesliga war einiges fürs Auge dabei. Die Highlights des Wochenendes auf Sportdeutschland.TV.

your_interactive_betslip

loading...