Mehr Nachrichten zu
THW Kiel

03.07.2020 - 10:00 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) Zwei Spieler des deutschen Rekordmeisters THW Kielhaben die Möglichkeit, Welthandballer des Jahres 2019 zu werden. Wiedie Handball-Bundesliga am Donnerstag mitteilte, stehen Niklas Landinund Sander Sagosen auf der Vorschlagsliste der InternationalenHandball-Föderation (IHF). Der dänische Torwart Landin spielt seit2015 bei den "Zebras", zuvor war er drei Spielzeiten bei den Rhein-Neckar Löwen aktiv. Der norwegische Spielmacher Sagosen kam indiesem Sommer von Paris Saint-Germain und steht seit dem 1. Juli beiden Norddeutschen unter Vertrag.

03.07.2020 - 06:53 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) Freude über die Auslosung der Gruppen der Champions League gab es bei der SG Flensburg-Handewitt, der THW Kiel will sich einen der zwei direkten Plätze für das Viertelfinale sichern. Aus dem Bundestag gab es unterdessen gute Nachrichten für die Profiligen, ein 200 Millionen Paket soll auch dem Handball als Nothilfe zu Gute kommen. Die EHF erklärte derweil, dass im September neben der Champions League auch die U16 im Beachhandball gespielt werden soll, in Österreich ist der Saisonstart ebenfalls für September vorgesehen und die Füchse Berlin haben den Vorbereitungsstart auf den 17. Juli festgelegt.Der HC Empor Rostock setzt im Kampf um den Aufstieg auf einen eingespielten Kader, Zweitliga-Aufsteiger Fürstenfeldbruck ebenfalls. Rimpar verpflichtete derweil einen Kreisläufer und Savvas Savvas wird GWD Minden verlassen während der Link-Hattrick auf die Jugendbundesliga blickt.

Interessante Nachrichten

(Männer · 3. Liga Nord-Ost) Beim HC Oppenweiler/Backnang ist die Kaderplanung bereits seit einiger Zeit abgeschlossen. Vier Abgängen stehen dabei fünf Neuzugänge gegenüber. In der kommenden Saison will der Drittligist aus Baden-Württemberg an den sechsten Platz der abgelaufenen Spielzeit anknüpfen. "Das war unsere beste Platzierung in fünf Jahren 3. Liga", betont Pressewart Alexander Hornauer. "Diesen Schwung wollen wir mitnehmen."

(Männer · 1. Bundesliga) Die SG Flensburg-Handewitt will Ende Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison starten. "Normalerweise würde ich mich mit fünf Wochen Vorbereitung begnügen, nun halte ich aber neun Wochen für nötig", erklärte Trainer Maik Machulla. "Nach viereinhalb Monaten ohne sportspezifische Betätigung muss man ganz langsam anfangen."

your_interactive_betslip

loading...