20.11.2019 - 20:44 Uhr
sport1.de
Alte und neue Tennis-Traumpaare zum Durchklicken:In keinem Sport gibt es vermutlich so viele Beziehungen zwischen weiblichen und männlichen Profis wie im Tennis. ATP- und WTA-Profis scheinen seit jeher eine besondere gegenseitige Anziehungskraft zu besitzen - auch wenn viele Beziehungen in die Brüche gingen.Meist ist Terminstress und mangelnde Zeit der Grund für Probleme in Tennisbeziehungen. Laut der österreichischen Kronen Zeitung soll es nun auch Kristina Mladenovic und Dominic Thiem getroffen haben, die sich offenbar nach knapp zwei Jahren getrennt haben.SPORT1 zeigt alte und neue Tennis-Liebespaare.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Svitolina, Elina

14.01.2020 - 08:34 Uhr
sport1.de

Bei den Australian Open ist die Qualifikation für das Hauptfeld des ersten Grand Slams des Jahres unter keinem guten Stern gestartet.Denn die Qualifikation wurde durch durch die Buschbrände unter äußerst schwierigen Bedingungen gestartet – was zu Protesten und sogar Aufgaben führte. So musste Davila Jakupovic ihr Match gegen die Schweizerin Stefanie Vögele beim Stand von 6:4, 5:6 aufgeben. Zuvor war die Slowenin nach einem starken Hustanfall auf die Knie gesunken.Minella und Svitolina schockiertDie Luxemburgerin Mandy Minella, Nummer 140 der Welt, hatte kein Verständnis für die Austragung der Matches."Ich bin schockiert, dass die Qualifikation bei den Australian Open begonnen hat. Was ist mit der Gesundheit der Leute, die da draußen arbeiten müssen?", twitterte Minella. Das gelte besonders für die Balljungen und -mädchen.Auch die ukrainische Topspielerin Elina Svitolina zeigte sich schockiert von den Bedingungen: "Warum müssen wir darauf warten, dass etwas Schlimmes passiert, bis gehandelt wird?"DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Bouchard mit großen ProblemenWegen schlechter Luft war das Training bei den Australian Open zeitweise unterbrochen worden und die Qualifikation wurde mit etwas Verspätung gestartet.Wirklich geholfen hat das jedoch nicht. Zahlreiche Spieler und Spielerinnen hatten große Probleme mit der Luft, unter anderem ließen sich Eugenie Bouchard und Bernard Tomic wegen Atemproblemen behandeln.Der Chef der Gesundheitsbehörde in Melbourne sprach nach Angaben des Telegraph sogar über die "schlechteste Luftqualität der Welt".Die Stadt Melbourne riet seinen Bewohnern aufgrund der Luftqualität zudem nicht vor die Tür zu treten. "Halten Sie Fenster und Türen geschlossen, lassen Sie ihre Haustiere drinnen", schrieb die Stadt bei Twitter.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...