09.07.2021 - 08:44 Uhr
handball-world.com
(Männer · Champions League) Ungarns Vizemeister Telekom Veszprem hat seine Saisonvorbereitung festgelegt. Diese werde "sehr unterschiedlich zu den vorherigen" heißt es in einer Vereinsmitteilung. In der EHF Champions League, die am 15./16.09. startet, ist Veszprem Gruppengegner der SG Flensburg-Handewitt
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
THW Kiel

17.09.2021 - 07:07 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) In der Champions League kassierte Flensburg eine Niederlage gegen Barcelona, in der Königsklasse verloren zudem auch Kielce und Paris ihren Auftakt wie die Ergebnisübersicht im heutigen Link-Hattrick zeigt. In der Bundesliga stellten Magdeburg, Göppingen und Füchse auf 6:0 Punkte - die MT Melsungen wartet hingegen weiter auf den ersten Sieg.MT-Torhüter Silvio Heinevetter hofft unterdessen auf einen Erfolg gegen Alexander Zverev auf den er in der Sendung "Schlag den Star" treffen wird. Im Free-TV gibt es am Wochenende auch das Derby zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt, nicht der einzige Termin in der Übersicht von Handball im Fernsehen.HBW Balingen-Weilstetten hat derweil mit einer Nachverpflichtung auf die Verletzungssorgen am Kreis reagiert, bei den Kadetten Schaffhausen meldete sich Dimitrij Küttel nach der Chemo zurück und Shenia Minevskaja hat ihren Abschied aus Valcea erklärt. Und Junioren-Bundestrainer Martin Heuberger kritisierte: "In Deutschland versauern die Talente zu oft auf der Bank."

Interessante Nachrichten

(Männer · Jugend/Junioren) Der MTV Lübeck hat den ersten Saisonsieg in der Jugendbundesliga eingefahren und sich an die Spitze der Gruppe 1 gesetzt. Die Ostholsteiner gewannen ihr Heimspiel gegen den HC Empor Rostock klar mit 32:21 (15:7). Beste Torschützen waren Luis Jose Ciudad Benitez (5/1) und Reinhard Otto Canzler (5). Bei den Mecklenburgern konnte Mika Stolz (5) die meisten Tore erzielen.

(Männer · 3. Liga) Vier Partien hielt der Freitag in der 3. Handball-Liga bereit. Eng umkämpft waren die beiden Partien in der Gruppe A. Der TSV Altenholz konnte sich mit dem 26:25 (12:13) beim DHK Flensborg an die Spitze setzen - Malte Voigt (6/1) und Bo Nielsen (5) trafen im kleinen Nord-Derby am häufigsten. Die Fördestädter fielen hingegen nach der ersten Saisonniederlage auf Rang 3 zurück. Auch 7/1 Tore von Johannes Krüger und 5 Tore von Ole Zakrzewski konnten die Niederlage nicht verhindern. Punktgleich mit Flensborg ist die HG Hamburg-Barmbek, die nach einer starken ersten Halbzeit das 27:25 (16:8) gegen den VfL Fredenbeck ins Ziel rettete.

your_interactive_betslip

loading...