Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Barcelona
10
356:278
18
2
Pick Szeged
10
297:251
17
3
PSG Handball
10
314:277
16
4
Aalborg Handbold
10
302:311
10
5
SG Flensburg-Handewitt
10
265:274
7
6
RK Celje Pivovarna Lasko
10
251:302
6
7
Elverum
10
258:294
3
8
RK Croatia Osiguranje Zagreb
10
238:294
3

Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
THW Kiel
10
314:282
16
2
MKB Veszprem KC
10
333:288
14
3
KS Vive Targi Kielce
10
302:283
12
4
Montpellier Agglomeration HB
10
277:274
11
5
FC Porto Vitalis
10
286:295
10
6
HC Vardar-Skopje
10
286:321
9
7
HC Motor Zaporozhye
10
297:323
4
8
HC Meshkov Brest
10
274:303
4

Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Bidasoa Irun
10
297:246
15
2
Sporting Cp
10
309:266
14
3
IK Savehof
10
268:278
12
4
Tatran Presov
10
260:279
7
5
Riihimaen Cocks
10
239:290
6
6
RK Eurofarm Rabotnik
10
265:279
6

Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Dinamo Bucuresti
10
298:256
17
2
Wisla Plock
10
267:260
11
3
GOG Handbold
10
310:319
9
4
IFK Kristianstad
10
283:298
9
5
Chehovskie Medvedi
10
280:308
8
6
Kadetten Sh Gcz
10
280:277
6

Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
SG Flensburg-Handewitt
16
425:371
24
2
THW Kiel
13
398:340
22
3
Rhein Neckar Löwen
15
430:395
22
4
SC Magdeburg
16
479:432
22
5
MT Melsungen
16
439:433
21
6
Füchse Berlin
14
396:350
20
7
TSV Hannover-Burgdorf
14
401:376
20
8
SC Dhfk Leipzig
15
424:424
18
9
Bergischer HC
16
435:446
15
10
HSG Wetzlar
14
394:394
14
11
Frisch Auf Göppingen
15
381:394
13
12
HBW Balingen/Weilstetten
15
421:435
13
13
HC Erlangen
14
362:380
10
14
TSV GWD Minden
15
394:412
10
15
TV Bittenfeld
14
363:397
8
16
TBV Lemgo
15
405:441
8
17
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
16
372:417
6
18
HSG Nordhorn-Lingen
15
354:436
2

Jetzt ist es endgültig: Eintracht Frankfurts Kapitän David Abraham bleibt bis zum Jahresende gesperrt, der Einspruch wurde zurückgewiesen.Der Berater von Pep Guardiola äußert sich noch einmal ausführlicher zu einer möglichen Rückkehr zum FC Bayern. Eine Rückkehr in die NBA ist fix, Carmelo Anthony unterschreibt in Portland.Ein Transfercoup gelingt der SG Flensburg-Handewitt, mit Mads Mensah kommt ein Weltmeister, derweil schnappt sich der TBV Lemgo Europameister Gedeon Guardiola.Am Abend will die DFB-Auswahl gegen Nordirland den Gruppensieg perfekt machen, die Slowakei, Ungarn und Wales kämpfen um ein EM-Ticket.SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. Das ist passiert: - Fussball: Sperre gegen Abraham bleibt bestehenKapitän David Abraham vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt bleibt bis zum Jahresende gesperrt. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wies am Dienstag den Einspruch der Hessen zurück. (Zum Bericht)- Fussball: Luis Enrique kehrt als spanischer Nationaltrainer zurückLuis Enrique übernimmt erneut das Traineramt bei der spanischen Nationalmannschaft. Der 49-Jährige, der im Sommer aus persönlichen Gründen zurückgetreten war, löst seinen Nachfolger Robert Moreno ab und wird die Seleccion bei der EM im kommenden Sommer betreuen. (Zum Bericht)- Fußball: Bayern-Rückkehr? Guardiola-Berater legt nachStar-Trainer Pep Guardiola wird von mehreren Medien mit einer Rückkehr zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Sein Berater äußert sich dazu noch einmal ausführlicher. (Zum Bericht)- Fußball: Coutinho trifft für BrasilienBrasilien feiert gegen Südkorea den ersten Sieg nach fünf Länderspielen ohne Erfolgserlebnis. Maßgeblich beteiligt daran ist auch Bayern-Profi Philippe Coutinho. (Zum Bericht)- Handball: Flensburg holt WeltmeisterDer sich anbahnende Transfer von Mads Mensah nach Flensburg ist perfekt. SG-Trainer Maik Machulla schwärmt von den Qualitäten des Weltmeisters. (Zum Bericht)- Handball: Lemgo schnappt sich GuardiolaDer TBV Lemgo rüstet zur kommenden Saison auf. Europameister Gedeon Guardiola kommt von den Rhein-Neckar Löwen. Bei den Ostwestfalen trifft der Spanier auf seinen Bruder. (Zum Bericht)- NBA: Anthony-Rückkehr offiziell - kuriose RückennummerDer zehnfache NBA-Allstar Carmelo Anthony hat bei den Portland Trail Blazers einen Vertrag unterschrieben. Zuletzt stand der ehemalige Knicks-Star in der vergangenen Saison bei den Houston Rockets unter Vertrag. (Zum Bericht)Das passiert heute- EM-Qualifikation: DFB-Team kämpft um GruppensiegIn der Gruppe C kommt es zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg. Deutschland empfängt in der Commerz-Bank-Arena Nordirland, (EM-Qualifikation, 8. Spieltag: Deutschland - Nordirland, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker), während die Niederlande im Parallelspiel Estland empfängt (EM-Qualifikation, 8. Spieltag: Niederlande - Estland, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker).- EM-Qualifikation: Wales, Ungarn und Slowakei kämpfen um ein EM-TicketDie Ungarn müssen unbedingt gegen Wales gewinnen, um zur EM 2020 zu fahren (EM-Qualifikation, 8. Spieltag:  Wales - Ungarn, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker), da selbst die viertplatzierten Slowaken mit einem eigenen Sieg - und einem gleichzeitigen Remis im Top-Duell in Cardiff – noch auf Platz zwei an den Ungarn und Waliser vorbeispringen können (EM-Qualifikation, 8. Spieltag:  Slowakei - Aserbaidschan, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker).- EM-Qualifikation: Schaulaufen von Polen und ÖsterreichDie österreichische Nationalmannschaft (EM-Qualifikation, 10. Spieltag: Lettland - Österreich, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker) kann Tabellenführer Polen (EM-Qualifikation, 10. Spieltag: Polen - Slowenien, ab 20.45 Uhr im SPORT1-Liveticker) nicht mehr von Platz eins verdrängen, da der direkte Vergleich für Lewandowski und Co. spricht. Dennoch werden einige Spieler versuchen, sich für die EURO 2020 zu empfehlen.- Basketball: Bayern und ALBA in EuroLeague gefordertIn der Königsklasse des europäischen Vereinsbasketballs sind am Abend beide deutsche Vertreter im Einsatz. Meister Bayern München empfängt Olympiakos Piräus (EuroLeague, 9. Spieltag: FC Bayern - Olympiakos Piräus ab 20.30 Uhr im LIVETICKER), ALBA Berlin hat Roter Stern Belgrad (EuroLeague, 9. Spieltag: ALBA Berlin - Roter Stern Belgrad ab 20 Uhr im LIVETICKER) zu Gast. Das müssen Sie heute sehen- Eishockey – Champions Hockey LeagueIm Achtelfinal-Rückspiel der Champions Hockey League (CHL) müssen die Adler Mannheim die Hinspiel-Pleite (0:1) gegen Mountfield HK aus Tschechien wettmachen. SPORT1 überträgt das packende Duell ab ab 18.55 Uhr live im Free-TV und im Livestream auf SPORT1.de.- Eishockey – Champions Hockey LeagueNach dem 2:2 im Hinspiel gegen EHC Biel-Bienne müssen die Augsburger Panther sich im Rückspiel deutlich steigern, um den Schweizer Top-Klub aus der Königsklasse zu werfen. Das Rückspiel überträgt SPORT1 ab 21.30 Uhr live im Free-TV und im Livestream auf SPORT1.de.Das Video-Schmankerl des TagesBayerns Thiago und Rodri, der noch im Sommer auf der Liste des Rekordmeisters stand, beweisen im Training der spanischen Nationalelf unglaubliches Ballgefühl.

mehr auf sport1.de

Mehr Nachrichten zu
SG Flensburg-Handewitt

(Männer · 1. Bundesliga) Im vorläufigen Aufgebot von Bundestrainer Christian Prokop für die Handball-EM im Januar steht kein Akteur des SC Magdeburg - auch Matthias Musche fehlt. "Ich bin da drüber enttäuscht, keine Frage. Ich wollte heute zeigen, dass ich gut spielen kann. Und ich glaube, das habe ich gemacht", so der Außen im MDR-Fantalk nach dem gestrigen Sieg des SC Magdeburg gegen die SG Flensburg-Handewitt.

(Männer · 1. Bundesliga) Der SC Magdeburg hat gegen Meister SG Flensburg-Handewitt einen wichtigen Sieg eingefahren: Nach einem auch von einem überragendem Benjamin Buric geprägten ersten Abschnitt, fand der SC Magdeburg nach dem 8:12 zur Pause Mitte des zweiten Abschnitts ins Spiel und sicherte sich angeführt vom elffach erfolgreichen Michael Damgaard einen knappen 26:25-Erfolg. "Meine Jungs und ich sind am Boden zerstört", räumte SG-Coach Maik Machulla ein. Flensburg bleibt an der Spitze, hat aber bereits vier Minuspunkte mehr als Verfolger Kiel - der SCM liegt nur zwei Punkte hinter Flensburg in Lauerstellung.

(Männer · 1. Bundesliga) Die knappe Niederlage von Handballmeister SG Flensburg-Handewitt am Donnerstagabend beim SC Magdeburg (25:26) ärgert Geschäftsführer Dierk Schmäschke besonders. "Wir waren fast 50 Minuten die bessere Mannschaft und geben den Sieg wie in Hannover in der Schlussphase aus der Hand», sagte Schmäschke am Freitag und meinte: "Vielleicht ist es ganz gut, dass wir am Wochenende mal frei haben."

Interessante Nachrichten

(Männer · 3. Liga Nord-Ost) Vier Spiele standen am heutigen Freitag im Kalender der 3. Liga, in jeder Staffel eines: Während im Nord-Osten dabei Verfolger Empor Rostock nach dem Sieg im direkten Duell gegen Dessau-Roßlau mit einem 28:20 gegen Potsdam den Druck auf den Spitzenreiter, der morgen auf Bernburg trifft, aufrecht erhält, hat in der Staffel Nord-West Eintracht Hagen mit dem 29:32 bei den Rhein Vikings eine Niederlage kassiert und könnte Boden auf Tabellenführer Wilhelmshaven verloren. Im Süden verpasste Balingen II einen Sieg gegen Kornwestheim und rutscht aus dem direkten Verfolgerfeld. In der Staffel Mitte legte unterdessen Spitzenreiter Großwallstadt heute auswärts bei Groß-Bieberau/Modau ein 31:23 vor.

(Männer · 2. Bundesliga) Die 2. Handball Bundesliga liefert auch an diesem Wochenende wieder überraschende Ergebnisse: Vor 1.847 Zuschauern setzte sich der VfL Lübeck Schwartau mit 29:27 (13:14) gegen den als Spitzenreiter angereisten HSC 2000 Coburg durch und verbesserte sich damit auf den zwölften Tabellenplatz. Die Chance nutzte TuSEM Essen, das nach einem 11:9 zur Pause gegen Krefeld mit 33:22 siegte und dank der besseren Tordifferenz an Coburg vorbeizog. Mit einem Sieg gegen Dormagen könnte Hamm morgen mit dem Spitzenduo gleichziehen. Bietigheim feierte unterdessen ein knappes 30:29 gegen Ferndorf, Rimpar setzte sich gegen den EHV Aue durch.

your_interactive_betslip

loading...