Mehr Nachrichten zu
Williams, Serena

Interessante Nachrichten

Novak Djokovic hält seinen großen Rivalen Rafael Nadal für den "Favoriten Nummer eins" für die am Sonntag beginnenden French Open - obwohl der Spanier kaum Wettkampfpraxis hat."Mit Blick auf die Geschichte, auf seine Bilanz und seine Ergebnisse kann man einfach niemanden vor ihm nennen", sagte Djokovic nach seinem Sieg im Finale des ATP-Masters von Rom.Dort war Nadal, der die US Open mit Blick auf die Corona-Pandemie ausgelassen hatte, im Viertelfinale ausgeschieden."Auch wenn er hier verloren hat, ändert das nichts", sagte Djokovic: "Ich denke, die meisten werden mir zustimmen. Aber: Diego (Schwartzman, d. Red.) hat bewiesen, dass Rafa auf Sand schlagbar ist."Nadal-Bezwinger adelt SpanierAuch Schwartzman, der Nadal im Viertelfinale von Rom ausgeschaltet hatte und im Finale dann gegen Djokovic verlor, stimmte zu."Rafa ist der König, es ist sein Haus", sagte der Argentinier: "Er hat Roland Garros so oft gewonnen - auch dann, wenn er nicht sein bestes Tennis gespielt hat." Nadal hat die French Open bereits zwölfmal gewonnen. Er weist eine Bilanz von 93 Siegen und nur zwei Niederlagen auf - zudem musste der 34-Jährige zweimal verletzungsbedingt aufgeben.

your_interactive_betslip

loading...