08.05.2021 - 21:28 Uhr
sport1.de
Wird Hansi Flick nach seinem Abschied vom FC Bayern neuer Bundestrainer?Die Zukunft des zweimaligen Meistertrainers ab Sommer ist immer noch nicht geklärt - und Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat den DFB zu schnellem Handeln in der Causa geraten."Hansi ist in Fußball-Europa ein sehr nachgefragter Trainer. Es wäre ein Drama, wenn er ins Ausland oder sonstwohin gehen und nicht beim DFB landen würde", sagte der Bayern-Boss am Samstag bei Sky und fügte an: "Hansi würde perfekt zum DFB passen."Auch angesichts des "Theaters" beim DFB in den letzten Tagen und Wochen machte Rummenigge klar, dass Flick geholt werden müsse.Der CHECK24 Doppelpass mit Hans Meyer und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Bundestrainer Flick wäre "das erste positive Zeichen""Der DFB muss sich irgendwann mal überlegen, ob man nicht zur Harmonie, zur Loyalität und auch zur Qualität zurückkommt", meinte Rummenigge und sagte in Bezug auf eine Flick-Verpflichtung: "Ich wünsche es dem DFB. Das wäre das erste positive Zeichen, dass der DFB erkannt hat, was auch notwendig ist."Darum könne er dem DFB nur "dringend empfehlen, schnell auch diese Personalie mit 'okay' abzuhaken".Flick deutet auch andere Optionen anAuch Flick deutete nach dem 6:0 der Bayern gegen Borussia Mönchengladbach an, dass der DFB nicht der einzige Ansprechpartner bei der Frage nach seiner Zukunft sein muss."Ich habe Lust, weiter Trainer zu sein und mit einer Mannschaft zusammenzuarbeiten, die in der Lage ist, Titel zu gewinnen. Das macht wahnsinnig viel Spaß. Es ist meine absolute Überlegung, dass ich einen Verein oder ein Land trainieren möchte, die in der Lage sind, auch Titel zu holen", sagt Flick am Samstag bei Sky.Flick hob allerdings erneut seine Verbundenheit zu vielen handelnden Personen beim DFB hervor. "Es war damals eine tolle Zeit mit Oliver Bierhoff, Jogi Löw und Andreas Köpke. Es war herausragend, es gab eine enorme Wertschätzung und Loyalität untereinander", sagte der Noch-Trainer der Bayern.Er selbst wolle nun erst einmal abwarten. "Ich habe keinen Druck und werde schauen, was die nächsten Tage und Wochen ergeben. Ich kann nach dem 22. Mai schön in Urlaub gehen mit meiner Familie. Alles andere kommt, wie es kommen soll", sagte Fick.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
FC Bayern München

19.06.2021 - 13:14 Uhr
sport1.de

Seinen Torjäger-Instinkt könnte die deutsche Nationalmannschaft heute Abend im EM-Kracher gegen Portugal dringend gebrauchen!Rund 30 Fans haben sich am Freitagabend verwundert die Augen gerieben, als der frühere Weltklasse-Stürmer Miroslav Klose in einem lachsfarbenen Polo-Shirt und mit grauer Maske im Gesicht um 19.18 Uhr aus dem Teamhotel der deutschen Mannschaft am Englischen Garten in München lief. "Das ist doch der Miro", sagte ein Anhänger.Ob Klose den Offensivspielern Tipps für die letzten beiden Vorrundenspiele gegen Portugal und Ungarn gegeben hat?Klose auf dem Weg der BesserungNein! Nach SPORT1-Informationen war Klose nicht bei der Mannschaft. Aufgrund der strikten Corona-Maßnahmen durfte der deutsche Rekord-Nationalstürmer (71 Treffer) gar nicht zum DFB-Team. Zwischen 17.30 und 19.15 Uhr hatte der 43-Jährige stattdessen ein Meeting mit anderen Ex-Spielern. Ein Treffen im Nachgang des Trainer-Lehrgangs.EM Doppelpass mit Steffen Freund: Alles zum EM-Kracher Deutschland gegen Portugal - Sonntag 11 Uhr LIVE im TV und im Stream auf SPORT1Vor wenigen Wochen schloss der frühere Weltklasse-Stürmer den 67. Trainer-Lehrgang des DFB als einer von 25 Teilnehmern ab. Zu den Absolventen gehörten unter anderem Hanno Balitsch und Tobias Schweinsteiger. Etwa ein Drittel der Teilnehmer war am Freitagabend bei dem Treffen in München dabei.Zur neuen Saison will der Weltmeister von 2014 seinen ersten Posten als Cheftrainer übernehmen. Dafür sagte er seinem bisherigen Chef Hansi Flick ab. Der Bald-Bundestrainer wollte den Ex-Bayern-Star als Assistent beim DFB haben.Zurzeit erholt sich Klose noch von den Folgen einer Thrombose-Erkrankung im Bein. Er ist auf dem Weg der Besserung, die Therapie schlägt an. Heute Abend wird der 137-malige Nationalspieler (71 Tore), wie schon gegen Frankreich, in der Münchner Arena auf der Tribüne sitzen und die Daumen drücken.EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmeldenÜbrigens: In drei EM-Teilnahmen erzielte Klose drei Tore und gab drei Assists. Mit 16 Treffern bei vier Weltmeisterschaften ist er bis heute WM-Rekord-Torschütze.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...