Eredivisie 20/21

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Ajax Amsterdam
23
73:18
57
2.
PSV Eindhoven
24
55:26
51
3.
AZ Alkmaar
24
56:35
49
4.
Vitesse Arnheim
24
39:25
45
5.
Feyenoord Rotterdam
24
46:26
43
6.
FC Groningen
24
31:24
42
7.
FC Twente Enschede
24
39:32
35
8.
FC Utrecht
23
36:29
34
9.
Fortuna Sittard
24
35:42
31
10.
SC Heerenveen
24
32:35
30
11.
Heracles Almelo
24
26:37
29
12.
Pec Zwolle
24
32:38
26
13.
Sparta Rotterdam
23
32:40
23
14.
RKC Waalwijk
24
22:35
23
15.
VVV Venlo
23
37:60
22
16.
Willem II Tilburg
24
27:54
17
17.
ADO Den Haag
24
20:50
15
18.
FC Emmen
24
21:53
12

UEFA Europa League 20/21, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
AS Roma
6
13:5
13
2.
Young Boys Bern
6
9:7
10
3.
CFR Cluj
6
4:10
5
4.
CSKA Sofia
6
3:7
5

UEFA Europa League 20/21, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Arsenal FC
6
20:5
18
2.
Molde FK
6
9:11
10
3.
SK Rapid Wien
6
11:13
7
4.
FC Dundalk
6
8:19
0

UEFA Europa League 20/21, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Bayer 04 Leverkusen
6
21:8
15
2.
SK Slavia Praha
6
11:10
12
3.
Hapoel Beer Sheva
6
7:13
6
4.
OGC Nice
6
8:16
3

UEFA Europa League 20/21, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Glasgow Rangers
6
13:7
14
2.
Sl Benfica
6
18:9
12
3.
Standard Liege
6
7:14
4
4.
Lech Poznan
6
6:14
3

UEFA Europa League 20/21, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
PSV Eindhoven
6
12:9
12
2.
Granada CF
6
6:3
11
3.
PAOK Thessaloniki
6
8:7
6
4.
AC Omonia Nicosia
6
5:12
4

UEFA Europa League 20/21, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
SSC Napoli
6
7:4
11
2.
Real Sociedad
6
5:4
9
3.
AZ Alkmaar
6
7:5
8
4.
HNK Rijeka
6
6:12
4

UEFA Europa League 20/21, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Leicester City
6
14:5
13
2.
Sporting Braga
6
14:10
13
3.
FC Zorya Luhansk
6
6:11
6
4.
AEK Athen
6
7:15
3

UEFA Europa League 20/21, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
AC Milan
6
12:7
13
2.
OSC Lille
6
14:8
11
3.
AC Sparta Praha
6
10:12
6
4.
Celtic Glasgow
6
10:19
4

UEFA Europa League 20/21, Group I

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
CF Villarreal
5
14:5
13
2.
Maccabi Tel Aviv
6
6:7
11
3.
Sivasspor
6
9:11
6
4.
FK Karabakh Agdam
5
4:10
1

UEFA Europa League 20/21, Group J

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Tottenham Hotspur
6
15:5
13
2.
Royal Antwerp FC
6
8:5
12
3.
LASK Linz
6
11:12
10
4.
PFC Ludogorets
6
7:19
0

UEFA Europa League 20/21, Group K

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
NK Dinamo Zagreb
6
9:1
14
2.
Wolfsberger AC
6
7:6
10
3.
Feyenoord Rotterdam
6
4:8
5
4.
CSKA Moscow
6
3:8
3

UEFA Europa League 20/21, Group L

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
TSG 1899 Hoffenheim
6
17:2
16
2.
FK Crvena Zvezda
6
9:4
11
3.
FC Slovan Liberec
6
4:13
7
4.
KAA Gent
6
4:15
0

UEFA Champions League 20/21, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
6
18:5
16
2.
Atletico Madrid
6
7:8
9
3.
Red Bull Salzburg
6
10:17
4
4.
Lokomotiv Moscow
6
5:10
3

UEFA Champions League 20/21, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Real Madrid
6
11:9
10
2.
Borussia M'gladbach
6
16:9
8
3.
Shakhtar Donetsk
6
5:12
8
4.
Inter Milano
6
7:9
6

UEFA Champions League 20/21, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Manchester City
6
13:1
16
2.
FC Porto
6
10:3
13
3.
Olympiacos Piraeus
6
2:10
3
4.
Olympique Marseille
6
2:13
3

UEFA Champions League 20/21, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Liverpool FC
6
10:3
13
2.
Atalanta Bergamasca Calcio
6
10:8
11
3.
Ajax Amsterdam
6
7:7
7
4.
FC Midtjylland
6
4:13
2

UEFA Champions League 20/21, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Chelsea FC
6
14:2
14
2.
FC Sevilla
6
9:8
13
3.
FK Krasnodar
6
6:11
5
4.
FC Stade Rennes
6
3:11
1

UEFA Champions League 20/21, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Borussia Dortmund
6
12:5
13
2.
SS Lazio Roma
6
11:7
10
3.
Club Brugge
6
8:10
8
4.
FC Zenit St Petersburg
6
4:13
1

UEFA Champions League 20/21, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Juventus Turin
6
14:4
15
2.
FC Barcelona
6
16:5
15
3.
Dynamo Kiev
6
4:13
4
4.
Ferencvarosi Tc
6
5:17
1

UEFA Champions League 20/21, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Paris Saint Germain
6
13:6
12
2.
RB Leipzig
6
11:12
12
3.
Manchester United
6
15:10
9
4.
Istanbul BB
6
7:18
3
13.01.2021 - 21:21 Uhr
weltfussball.de
Der niederländische Ex-Meister PSV Eindhoven hat trotz eines Tores von Nationalspieler Philipp Max den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt unterlag ohne den verletzten Mario Götze AZ Alkmaar mit 1:3 (0:2). Spitzenreiter Ajax Amsterdam kann mit einem Sieg am Donnerstag bei Twente Enschede seinen Vorsprung auf Eindhoven auf vier Punkte ausbauen.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
PSV Eindhoven

10.05.2021 - 17:27 Uhr
sport1.de

Alle Hoffnungen ruhen beim Hamburger SV auf Klub-Legende Horst Hrubesch. Nach fünf sieglosen Partien in Folge trennte sich der HSV am Montag von Daniel Thioune - Nachfolger wird bis zum Saisonende der bisherige Nachwuchschef.Der 70-Jährige soll es schaffen die Rothosen zumindest noch auf den Relegationsplatz in der 2. Liga zu hieven. Aktuell belegen die Hanseaten nach 31 Spieltagen Rang vier - liegen einen Zähler hinter Holstein Kiel als Dritter - und zwar bei zwei spielen mehr - und fünf Punkte hinter Greuther Fürth als Tabellenzweiter. (Tabelle 2. Bundesliga)Viel Lob bekommt Hrubesch bei SPORT1 von drei seiner ehemaligen Spieler: Dennis Diekmeier wurde mit ihm 2008 in der U19 in Tschechien Europameister. Daniel Schwaab und Sebastian Boenisch gewannen unter Hrubesch 2009 den Titel mit der U21 in Schweden.Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.30 Uhr in Sky Sport News - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1"Einer der besten Trainer""Horst Hrubesch ist einer der besten Trainer, die ich hatte. Er holt aus jedem Spieler das Maximum raus und entwickelt sehr gut junge Spieler", sagt Ex-HSV-Profi Dennis Diekmeier, der von 2010 bis 2018 für die Hansestädter spielte und seitdem beim Ligakonkurrenten SV Sandhausen unter Vertrag steht. (Ergebnisse und Spielplan 2. Bundesliga)Auch Daniel Schwaab findet nur positive Worte und denkt gerne an die Zeit damals zurück. "Horst Hrubesch war ein sehr erfahrener Trainer, hatte eine unglaubliche Ausstrahlung und Ruhe, trotzdem eine sehr klare Ansprache. Jeder wusste bei ihm immer genau, worum es geht", sagt der 32-Jährige, der 2020 seine Karriere bei der PSV Eindhoven beendete.Hrubesch ist Fan vom MannschaftsratDas frühere Kopfballungeheuer, wie Hrubesch zu seiner aktiven Zeit genannt wurde, habe "viel Wert auf Genauigkeit" gelegt, "auf das Passspiel und hat immer gesagt, dass Initiative auch aus der Mannschaft heraus kommen muss, dass die Spieler gewisse Dinge selbst regeln müssen". DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGESchwaab ergänzt: "Er hat sich da gern eine Gruppe von Spielern genommen, die er dann einfach als Mannschaftsrat installierte, wo der Austausch noch intensiver war. Diese Spieler bekamen von Hrubesch die Aufgabe gewisse Dinge im Team zu regeln. Das hat immer super funktioniert."Sebastian Boenisch, der zwischen 2007 und 2012 seine längste Zeit als Profi für Werder Bremen spielte, denkt ebenfalls gerne an die Zeit in der U21 unter Hrubesch zurück."Ich habe Horst Hrubesch natürlich in sehr guter Erinnerung. Er war für mich zu unserer gemeinsamen Zeit ein toller Trainer und lieber Mensch, war immer für einen lockeren Spruch zu haben, das wird jeder seiner ehemaligen Spieler bestätigen."Hrubesch habe aber "die Ernsthaftigkeit, was seinen Beruf angeht", nie verloren. EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden"Immer zu 100 Prozent dabei""Er war als Spieler und auch als Trainer immer zu 100 Prozent dabei. Das wird oft über Spieler und Trainer gesagt, aber bei Horst ist das wirklich so. Er war mein Coach bei der U21, und wir hatten viel Spaß. Wenn es aber ans Arbeiten ging, war der Spaß vorbei. Und so wird er auch jetzt beim HSV an die Sache rangehen. Er hatte immer ein sehr gutes Fingerspitzengefühl für die Situation und wusste, wie ein Spieler tickt."Boenisch gratuliert den HSV-Verantwortlichen zu der Entscheidung Hrubesch zu installieren: "Glückwunsch an den Verein, dass man ihn für die restlichen Spiele bekommen konnte. Ich hoffe, dass er erfolgreich sein wird."Boenisch hat außerdem einen interessanten Wunsch. Er will, "dass Werder die Klasse hält und der HSV doch noch hoch kommt, dann würde es endlich wieder ein Nordderby geben. Ich könnte noch viel mehr über Hrubesch erzählen, aber dann dauert es zu lange. Fakt ist: Überall, wo er als Trainer gearbeitet hat, war er erfolgreich. Ich wünsche ihm besten Erfolg". 

Interessante Nachrichten

Premier League chief executive Richard Masters has welcomed the Prime Minister’s confirmation that football fans will return to stadiums from next week. Boris Johnson confirmed in a press conference on Monday afternoon that the government can proceed with its plan to take the third step in its coronavirus recovery road map, first set out on […]

your_interactive_betslip

loading...