1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Bayern München
26
68:27
60
2
Borussia Dortmund
26
64:30
60
3
RB Leipzig
26
44:20
49
4
Borussia M'gladbach
26
45:31
47
5
Eintracht Frankfurt
26
51:30
46
6
Bayer 04 Leverkusen
26
47:40
42
7
VfL Wolfsburg
26
44:39
42
8
Werder Bremen
26
46:38
39
9
TSG 1899 Hoffenheim
26
50:38
38
10
Hertha BSC Berlin
26
40:39
35
11
SC Freiburg
26
37:42
31
12
Fortuna Düsseldorf
26
33:50
31
13
FSV Mainz 05
26
27:45
30
14
FC Augsburg
26
37:47
25
15
FC Schalke 04
26
27:44
23
16
VfB Stuttgart
26
26:56
20
17
Hannover 96
26
24:61
14
18
1. FC Nürnberg
26
19:52
13

UEFA Champions League 18/19, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Borussia Dortmund
6
10:2
13
2
Atletico Madrid
6
9:6
13
3
Club Brugge
6
6:5
6
4
AS Monaco
6
2:14
1

UEFA Champions League 18/19, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Barcelona
6
14:5
14
2
Tottenham Hotspur
6
9:10
8
3
Inter Milano
6
6:7
8
4
PSV Eindhoven
6
6:13
2

UEFA Champions League 18/19, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Paris Saint Germain
6
17:9
11
2
Liverpool FC
6
9:7
9
3
SSC Napoli
6
7:5
9
4
FK Crvena Zvezda
6
5:17
4

UEFA Champions League 18/19, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Porto
6
15:6
16
2
FC Schalke 04
6
6:4
11
3
Galatasaray
6
5:8
4
4
Lokomotiv Moscow
6
4:12
3

UEFA Champions League 18/19, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Bayern München
6
15:5
14
2
Ajax Amsterdam
6
11:5
12
3
Sl Benfica
6
6:11
7
4
AEK Athen
6
2:13
0

UEFA Champions League 18/19, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Manchester City
6
16:6
13
2
Olympique Lyonnais
6
12:11
8
3
Shakhtar Donetsk
6
8:16
6
4
TSG 1899 Hoffenheim
6
11:14
3

UEFA Champions League 18/19, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Real Madrid
6
12:5
12
2
AS Roma
6
11:8
9
3
FC Viktoria Plzen
6
7:16
7
4
CSKA Moscow
6
8:9
7

UEFA Champions League 18/19, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Juventus Turin
6
9:4
12
2
Manchester United
6
7:4
10
3
CF Valencia
6
6:6
8
4
Young Boys Bern
6
4:12
4

Der Youngster kam bei Borussia Dortmund und Celta Vigo bisher nicht über Joker-Einsätze hinaus, verdiente offenkundig aber ganz gutes Geld. Nun schlug er allerdings über die Stränge.

mehr auf lvz.de

Mehr Nachrichten zu
Borussia Dortmund

Interessante Nachrichten

Rayo Vallecano hat einen Nachfolger für Michel gefunden. Das Traineramt beim spanischen Erstligisten übernimmt Paco Jémez. Der 48-Jährige war bis vergangenen Sommer bei UD Las Palmas tätig und seitdem vereinslos. Er erhält einen bis 2020 datierten Vertrag.In La Liga schwebt Rayo in akuter Abstiegsnot. Der Aufsteiger steht derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt sechs Zähler. OFICIAL | Paco Jémez nuevo entrenador del Rayo Vallecano hasta el 30 de junio (...)Lire la suite.

your_interactive_betslip

loading...