Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
SC Magdeburg
1
38:26
2
2
THW Kiel
1
31:24
2
3
TSV Hannover-Burgdorf
1
36:30
2
4
Bergischer HC
1
26:21
2
5
SG Flensburg-Handewitt
1
24:19
2
6
TBV Lemgo
1
32:28
2
7
Rhein Neckar Löwen
1
26:23
2
8
SC Dhfk Leipzig
1
24:23
2
9
HC Erlangen
0
0:0
0
9
TV Bittenfeld
0
0:0
0
11
Füchse Berlin
1
23:24
0
12
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
1
23:26
0
13
HSG Wetzlar
1
28:32
0
14
HSG Nordhorn-Lingen
1
21:26
0
15
MT Melsungen
1
19:24
0
16
TSV GWD Minden
1
30:36
0
17
Frisch Auf Göppingen
1
24:31
0
18
HBW Balingen/Weilstetten
1
26:38
0

Nach vier Auswärtsspielen ohne Sieg (der letzte doppelte Punktgewinn datierte vom 13. Oktober 2018 mit 35:33 beim TV Großwallstadt) hat es zum Start ins Kalenderjahr 2019 nun wieder in fremder Halle für den TuS N-Lübbecke geklappt. Der 31:24 (17:10)-Erfolg am Samstagabend beim Wilhelmshavener HV geriet nie wirklich in Gefahr,

mehr auf tus-n-luebbecke.de

Mehr Nachrichten zu
Tus-N-Lübbecke

Man mag es drehen und wenden, wie man möchte: Das 23:23 (10:13) des - in der Vorbereitung oft tadellos auftrumpfenden - TuS N-Lübbecke am Samstagabend vor 1.182 Zuschauern in der Merkur Arena gegen die Rimpar Wölfe zum Start in die neue Zweitliga-Saison darf zunächst als etwas enttäuschend empfunden werden. Jedoch: Nach dem Pausenrückstand kamen die Lübbecker klasse in die Partie zurück, hatten die TuS-Zuschauer komplett und lautstark hinter sich und sahen beim 23:21 vier Minuten vor Schluss auch schon wie der Premieren-Gewinner aus.

23:23-Unenetschieden trennten sich am Samstagabend der TuS N-Lübbecke und die DJK Rimpar Wölfe zum Bundesligaauftakt der Saison 2019/20. Das erste Tor für den TuS in der Saison 2019/20 erzielte Jan-Eric Speckmann per Tempogegenstoß zum 1:1-Ausgleich. Dann kristallisierte sich bis zum 7:7 (19.) ein Spiel zweier ebenbürtiger Gegner hinaus. Eine Zweiminutenstrafe gegen Moritz Schade sowie ein Pfostenwurf Jan-Eric Speckmanns verhalfen Rimpar zum 7:9-Vorsprung (21.).

„Ich denke, die Handball-Anhänger in und um Lübbecke und das ganze Umfeld sehnen sich danach, vom TuS wieder ein gutes Spiel zu sehen und miterleben zu dürfen.“ Emir Kurtagic, der neue Trainer des TuS N-Lübbecke, stellte am Donnerstagmittag heraus, die Mannschaft habe in den Wochen der Vorbereitung und auch bei den beiden Pokalspielen vergangenes Wochenende in Spenge gezeigt, wie das aussehe, „mit viel Engagement zur Sache zu gehen und alles für den Verein und die Fans zu geben“. Man freue sich „extrem auf den Saisonstart“, auch weil „wir mit einem Heimspiel beginnen dürfen“.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...