Sportnachrichten

USA

Mehr Nachrichten zu
USA

22.06.2020 - 18:50 Uhr
sport1.de

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2021 in Lettland und Weißrussland wird um zwei Wochen nach hinten verlegt. Wie der Weltverband IIHF am Montag bestätigte, findet das Turnier nun vom 21. Mai bis 6. Juni 2021 statt. Die IIHF will mit der Verschiebung allen nationalen Ligen und auch den Nationalmannschaften in der Coronakrise mehr zeitlichen Spielraum geben.Neben dem amtierenden Weltmeister Finnland und Vorjahresfinalist Kanada duelliert sich das Team des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in Riga auch mit den USA und Gastgeber Lettland. In den weiteren Partien in der Gruppe B gegen Norwegen, Italien und Kasachstan geht die DEB-Auswahl als Favorit ins Rennen.Olympia-Quali der Damen auch verschobenAußerdem wurden die Olympia-Qualifikationsturniere der Frauen für die Winterspiele in Peking 2022 von Februar 2021 auf den 26. bis 29. August 2021 verlegt. Die DEB-Auswahl von Bundestrainer Christian Künast trifft als Gastgeber in Füssen auf Norwegen, Österreich und einen noch nicht feststehenden Gegner.DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Die Männer-Auswahl hatte sich das Olympia-Ticket bereits durch das Erreichen des Viertelfinals bei der WM 2019 in der Slowakei gesichert - zuletzt hatten sich beide DEB-Teams für die Winterspiele 2006 in Turin qualifiziert."Die Verschiebungen der WM 2021 und der Olympia-Qualifikation sind die richtigen Entscheidungen. Die nach wie vor unabsehbare weltweite Situation im Sport muss global neu organisiert werden, deshalb sind diese Entscheidungen schlüssig und notwendig. Dadurch ist die Chance gegeben, den Nationalmannschaften trotz möglicher Verschiebungen im Ligenspielbetrieb eine professionelle Vorbereitung zu gewährleisten", sagte DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel.

20.05.2020 - 11:11 Uhr
sport1.de

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft bei der WM 2021 in Lettland und Weißrussland auf attraktive Gruppengegner.Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGENeben dem amtierenden Weltmeister Finnland und Vorjahresfinalist Kanada duelliert sich das Team von Bundestrainer Toni Söderholm in Riga auch mit den USA und Gastgeber Lettland. In den weiteren Partien in der Gruppe B gegen Norwegen, Italien und Kasachstan geht die DEB-Auswahl als Favorit ins Rennen.Toni Söderholm: "Gruppe sehr interessant""Ich finde die Gruppe sehr interessant", sagte Söderholm, der wie schon bei der WM 2019 gegen sein Geburtsland Finnland spielen wird. Doch auch das Duell gegen Lettland sieht Söderholm als große Herausforderung an: "In der Slowakei haben wir auch gegen den Gastgeber gespielt, es war sehr laut, und es war sehr umkämpft, so wird es in Riga bestimmt auch."DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel stuft die WM 2021 nach der Gruppeneinteilung bei der jüngsten Councilsitzung des Weltverbandes IIHF als "sportlich sehr interessant" ein, "da alle Mannschaften das Turnier als letztes Großereignis vor den Olympischen Winterspielen in China mit höchstem Einsatz angehen werden." Ziel der deutschen Nationalmannschaft sei es, "den positiven Trend der letzten Jahre fortzusetzen".Die Gruppen der Eishockey-WM 2021:Gruppe A (Minsk) – Russland, Schweden, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Dänemark, Großbritannien, Weißrussland Gruppe B (Riga): Deutschland, Kanada, Finnland, USA, Lettland, Norwegen, Italien, Kasachstan

Interessante Nachrichten

08.07.2020 - 14:35 Uhr
thehockeywriters.com

After an absence of NHL players from the 2018 Winter Olympic Games in PyeongChang, South Korea, there is hope that they will return for the 2022 Games in Beijing, China. A new collective bargaining agreement (CBA) could see players going to the Olympics in 2022 and 2026, and the league and the NHL Players’ Association […]The post Penguins’ 2022 Olympics Roster Projections appeared first on The Hockey Writers.

your_interactive_betslip

loading...