Atlantic Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Philadelphia 76ers
35
-
-
2.
Brooklyn Nets
36
-
-
3.
New York Knicks
35
-
-
4.
Boston Celtics
34
-
-
5.
Toronto Raptors
34
-
-

Central Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Milwaukee Bucks
34
-
-
2.
Indiana Pacers
33
-
-
3.
Chicago Bulls
33
-
-
4.
Cleveland Cavaliers
35
-
-
5.
Detroit Pistons
34
-
-

Eastern Conference

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Philadelphia 76ers
35
-
-
2.
Brooklyn Nets
36
-
-
3.
Milwaukee Bucks
34
-
-
4.
New York Knicks
35
-
-
5.
Miami Heat
34
-
-
6.
Boston Celtics
34
-
-
7.
Toronto Raptors
34
-
-
8.
Charlotte Hornets
34
-
-
9.
Indiana Pacers
33
-
-
10.
Chicago Bulls
33
-
-
11.
Atlanta Hawks
34
-
-
12.
Washington Wizards
32
-
-
13.
Cleveland Cavaliers
35
-
-
14.
Orlando Magic
35
-
-
15.
Detroit Pistons
34
-
-

NBA

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Utah Jazz
35
-
-
2.
Los Angeles Lakers
35
-
-
3.
Phoenix Suns
33
-
-
4.
Los Angeles Clippers
36
-
-
5.
Philadelphia 76ers
35
-
-
6.
Brooklyn Nets
36
-
-
7.
Milwaukee Bucks
34
-
-
8.
Portland Trail Blazers
33
-
-
9.
San Antonio Spurs
30
-
-
10.
Denver Nuggets
34
-
-
11.
Golden State Warriors
35
-
-
12.
Dallas Mavericks
33
-
-
13.
New York Knicks
35
-
-
14.
Memphis Grizzlies
30
-
-
15.
Boston Celtics
34
-
-
15.
Miami Heat
34
-
-
15.
Toronto Raptors
34
-
-
18.
Charlotte Hornets
34
-
-
19.
Chicago Bulls
33
-
-
19.
Indiana Pacers
33
-
-
21.
New Orleans Pelicans
34
-
-
22.
Atlanta Hawks
34
-
-
22.
Oklahoma City Thunder
34
-
-
24.
Washington Wizards
32
-
-
25.
Cleveland Cavaliers
35
-
-
26.
Sacramento Kings
34
-
-
27.
Orlando Magic
35
-
-
28.
Houston Rockets
33
-
-
29.
Detroit Pistons
34
-
-
30.
Minnesota Timberwolves
35
-
-

Northwest Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Utah Jazz
35
-
-
2.
Portland Trail Blazers
33
-
-
3.
Denver Nuggets
34
-
-
4.
Oklahoma City Thunder
34
-
-
5.
Minnesota Timberwolves
35
-
-

Pacific Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Los Angeles Lakers
35
-
-
2.
Los Angeles Clippers
36
-
-
3.
Phoenix Suns
33
-
-
4.
Golden State Warriors
35
-
-
5.
Sacramento Kings
34
-
-

Southeast Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Miami Heat
34
-
-
2.
Charlotte Hornets
34
-
-
3.
Atlanta Hawks
34
-
-
4.
Washington Wizards
32
-
-
5.
Orlando Magic
35
-
-

Southwest Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
San Antonio Spurs
30
-
-
2.
Dallas Mavericks
33
-
-
3.
Memphis Grizzlies
30
-
-
4.
New Orleans Pelicans
34
-
-
5.
Houston Rockets
33
-
-

Western Conference

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Utah Jazz
35
-
-
2.
Los Angeles Lakers
35
-
-
3.
Los Angeles Clippers
36
-
-
4.
Phoenix Suns
33
-
-
5.
San Antonio Spurs
30
-
-
6.
Portland Trail Blazers
33
-
-
7.
Denver Nuggets
34
-
-
8.
Golden State Warriors
35
-
-
9.
Dallas Mavericks
33
-
-
10.
Memphis Grizzlies
30
-
-
11.
New Orleans Pelicans
34
-
-
12.
Oklahoma City Thunder
34
-
-
13.
Sacramento Kings
34
-
-
14.
Houston Rockets
33
-
-
15.
Minnesota Timberwolves
35
-
-

Mehr Nachrichten zu
Portland Trail Blazers

16.05.2021 - 11:16 Uhr
sport1.de

Dennis Schröder hat nach seiner Rückkehr aus dem COVID-Protokoll in einer Medienrunde für große Verwirrung gesorgt."Nein, ich wurde nicht positiv getestet", antwortete der NBA-Profi von den Los Angeles Lakers auf die Frage, ob er mit Corona infiziert war. (Ergebnisse und Spielplan der NBA)Der deutsche Basketball-Nationalspieler sagte andererseits aber auch, dass er "es jetzt wenigstens nicht mehr in den Playoffs bekommen" könne. Nachfragen zu dieser nicht nachvollziehbaren Aussage blockte der Braunschweiger ab.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGESchröder: "Der Einzige, der nicht geimpft wurde""Ich bin der einzige, der nicht geimpft wurde, dabei will ich es belassen", ergänzte Schröder, doch der Reporter ("das verstehe ich nicht") blieb hartnäckig. "Fuck, was wollt ihr von mir hören?", reagierte Schröder: "Nächste Frage."Schröder hatte zuletzt zum zweiten Mal in dieser Saison ins Coronaprotokoll gemusst. Beim 122:115-Sieg bei den Indiana Pacers kehrte der Point Guard am Samstag nach gut zwei Wochen ins Team zurück."Ich hatte viel Zeit für meine Familie. Ich habe im Hof geworfen", sagte Schröder, im Spiel habe er "keine Probleme" gehabt. (Alles zur NBA)Lakers bangen um direktes Playoff-TicketMit dem zweiten Ausfall war das eingetreten, was Schröder unbedingt vermeiden wollte. Denn nachdem der Point Guard wegen einer Quarantäne mehrere Spiele nicht einsetzbar gewesen war, erklärte er, dass er das "nicht noch einmal machen" könne."Wenn das jetzt passieren würde, dann würde ich eine Series komplett aussetzen. Das könnte ich mit mir selber nicht ausmachen", sagte Schröder. Doch es passierte erneut.L.A. und die Portland Trail Blazers liegen vor dem Abschluss der NBA-Hauptrunde gleichauf. Die Lakers müssen am Sonntag (Ortszeit) bei den New Orleans Pelicans gewinnen und darauf hoffen, dass Portland gegen die Denver Nuggets verliert. (Tabelle der NBA)Ansonsten müssen Schröder und Co. als Tabellensiebter im Westen im sogenannten Play-in-Turnier um den Einzug ins Playoff-Achtelfinale spielen.

13.05.2021 - 09:36 Uhr
sport1.de

Die reguläre NBA-Saison befindet sich auf der Zielgeraden und es wird immer klarer, dass es für die Los Angeles Lakers mit den Playoffs nicht so einfach werden dürfte.In der Nacht siegte das Team von Trainer Frank Vogel gegen die Houston Rockets zwar mit 124:122, und durfte sich mit 86 Zählern in der Zone über einen neuen Franchiserekord freuen, besser ist die Situation für die Franchise aber nicht geworden. (Alles Wichtige zur NBA)DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGEDie punktgleich auf den direkten Playoff-Plätzen liegenden Portland Trail Blazers und Dallas Mavericks konnten nämlich ebenfalls einen Sieg feiern.Portland besiegte die Utah Jazz mit 105:98, die Mavericks schlugen die New Orleans Pelicans mit 125:107 und warfen ihren Gegner damit endgültig aus dem Playoff-Rennen. (Tabellen der NBA-Saison 2020/21)Lakers müssen auf Pleiten der Konkurrenz hoffenPortland und die Mavs stehen aktuell jeweils bei einer Bilanz von 41:29 und wären direkt in der Postseason vertreten, die Lakers liegen mit 40 Siegen und 30 Pleiten auf Platz sieben und müssten am Play-In-Turnier um die Playoffs teilnehmen.Damit die Lakers es doch noch direkt schaffen, müssten sie beide noch verbleibenden Partien gewinnen und eines der anderen Teams wiederum beide Spiele verlieren. (Spielplan der NBA-Saison 2020/21)Bei den Lakers fehlte erneut der sich im Covid-Protokoll befindende Dennis Schröder, LeBron James verschob sein Comeback indes weiter. Bei den Mavs brillierte Luka Doncic.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...