09.12.2019 - 14:14 Uhr
oe24.at
Die Austria hat den Fan gefunden, der für den Fahnen-Eklat beim Derby verantwortlich war.Durch gute und schnelle Zusammenarbeit der Wiener Rivalen Rapid und Austria konnte bereits 24 Stunden nach dem Derby festgestellt werden, wer für das Aufhängen der verfälschte Reichskriegsflagge am Zaun des Austria-Sektors verantwortlich war. Es handelt sich um eine Person, die schon lange Hausverbot bei den Veilchen hat. Der Fan konnte durch Video-Aufzeichnungen ausfindig gemacht werden und ist kein Mitglied eines offiziellen Fanklubs.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
SK Rapid Wien

06.08.2020 - 16:27 Uhr
oe24.at

Nach einem positiven Corona-Test wurde das Trainingslager abgebrochen. Gesamte Mannschaft befindet sich nun in SelbstisolationBei einer wöchentlichen Covid-19-Testung im Trainingslager im burgenländischen Bad Tatzmannsdorf wurde ein Rapid-Spieler positiv getestet. Aus Sicherheitsgründen ist das Trainingslager folglich abgebrochen worden. Heute wurde die Heimreise nach Wien angetreten, wo nun alle Spieler und Betreuer erneut die Heimquarantäne verbringen werden. Nur für die anstehenden Trainings dürfen die Spieler das Haus verlassen. Der positiv getestete Spieler wurde mit einem eigenen Bus isoliert nach Wien gebracht, wie der Verein in einer Presseaussendung bekannt gibt.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...