Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Barcelona
10
356:278
18
2
Pick Szeged
10
297:251
17
3
PSG Handball
10
314:277
16
4
Aalborg Handbold
10
302:311
10
5
SG Flensburg-Handewitt
10
265:274
7
6
RK Celje Pivovarna Lasko
10
251:302
6
7
Elverum
10
258:294
3
8
RK Croatia Osiguranje Zagreb
10
238:294
3

Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
THW Kiel
10
314:282
16
2
MKB Veszprem KC
10
333:288
14
3
KS Vive Targi Kielce
10
302:283
12
4
Montpellier Agglomeration HB
10
277:274
11
5
FC Porto Vitalis
10
286:295
10
6
HC Vardar-Skopje
10
286:321
9
7
HC Motor Zaporozhye
10
297:323
4
8
HC Meshkov Brest
10
274:303
4

Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Bidasoa Irun
10
297:246
15
2
Sporting Cp
10
309:266
14
3
IK Savehof
10
268:278
12
4
Tatran Presov
10
260:279
7
5
Riihimaen Cocks
10
239:290
6
6
RK Eurofarm Rabotnik
10
265:279
6

Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Dinamo Bucuresti
10
298:256
17
2
Wisla Plock
10
267:260
11
3
GOG Handbold
10
310:319
9
4
IFK Kristianstad
10
283:298
9
5
Chehovskie Medvedi
10
280:308
8
6
Kadetten Sh Gcz
10
280:277
6

Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
SG Flensburg-Handewitt
15
400:345
24
2
THW Kiel
13
398:340
22
3
Rhein Neckar Löwen
15
430:395
22
4
Füchse Berlin
14
396:350
20
5
TSV Hannover-Burgdorf
14
401:376
20
6
SC Magdeburg
15
453:407
20
7
MT Melsungen
15
413:408
19
8
SC Dhfk Leipzig
15
424:424
18
9
Bergischer HC
15
408:417
15
10
HSG Wetzlar
14
394:394
14
11
Frisch Auf Göppingen
15
381:394
13
12
HBW Balingen/Weilstetten
14
392:408
11
13
HC Erlangen
14
362:380
10
14
TSV GWD Minden
15
394:412
10
15
TV Bittenfeld
14
363:397
8
16
TBV Lemgo
15
405:441
8
17
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
15
347:391
6
18
HSG Nordhorn-Lingen
15
354:436
2

Die Rhein-neckar Löwen gewinnen 32:28 in Minsk.

mehr auf Morgenweb

Mehr Nachrichten zu
Rhein Neckar Löwen

(Männer · 1. Bundesliga) Nach dem Husarenstreich mit dem Pokaltriumph gegen die Rhein-Neckar Löwen kann die TSV Hannover-Burgdorf die nächste positive Meldung verkünden. Kapitän Fabian Böhm wird auch über die Saison hinaus bei den Recken bleiben und hat seinen Vertrag bis zum 30.06.2022 verlängert. "Fabian ist ein sehr wichtiger Spieler für uns. Er geht immer voran und ist ein mustergültiger Profi. Zudem ist es ein schönes Zeichen, dass der Kapitän an Bord bleibt", freut sich Trainer Carlos Ortega über die Personalentscheidung.

Interessante Nachrichten

(Männer · 2. Bundesliga) Im Fanshop des ThSV Eisenach ist das Trikot mit der Nummer 94 mit am meisten gefragt. Publikumsliebling und Frauenschwarm Willy Weyhrauch trägt die Nummer 94. Der Linkshänder gehört seit dem Sommer 2016 zum Aufgebot des ThSV Eisenach. Er hielt dem Traditionsverein auch nach dem Abstieg 2018 in die 3. Liga die Treue, kehrte mit diesem postwendend ins Handballunterhaus zurück. Im Interview mit Eisenachs Pressesprecher Thomas Levknecht spricht der Linkshänder über die laufende Saison bei den Wartburgstädtern und die Herausforderung mit einer dualen Karriere.

(Frauen · Weltmeisterschaft) Sowohl der französische Trainer Olivier Krumbholz als auch der dänische Co-Trainer Lars Jörgensen sahen einen Grund für die Niederlage bzw. den Punktverlust gegen das koreanische Team auch in der Tatsache begründet, dass im Vorfeld nicht sehr viel Videomaterial zur Verfügung stand und der Gegner beim letzten Vorbereitungsturnier in Seoul möglicherweise nicht sein ganzes Können gezeigt habe und somit für einige Überraschungsmomente sorgen konnte. Vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen die DHB-Auswahl war es handball-world.news eine ganz besondere Freude, dass sich der ehemalige Welthandballer Jae-Won Kang die Zeit für ein umfangreiches Interview nahm, um unter anderem auch diese Frage zu beantworten. Der mittlerweile 55-jährige führte das Gespräch in fehlerfreiem Deutsch, welches er in seiner aktiven Zeit als Spieler für den Schweizer Traditionsverein Pfadi Winterthur erlernte.

your_interactive_betslip

loading...