Mehr Nachrichten zu
Atletico Madrid

13.08.2020 - 17:57 Uhr
sport1.de

RB Leipzig und Trainer Julian Nagelsmann gehen auch ohne ihren bisherigen Topstürmer Timo Werner selbstbewusst in das Champions-League-Viertelfinale gegen Atletico Madrid (Champions League: RB Leipzig - Atletico Madrid im LIVETICKER). "Es ist nicht so, dass wir in Unterzahl spielen müssen, wenn Timo Werner nicht dabei ist. Wir dürfen ihn schon ersetzen", sagte der 33-Jährige.Das Finalturnier in Lissabon wird nicht wie üblich in der Champions League mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Es wird jeweils nur ein Duell geben, dass über das Weiterkommen entscheidet. Hier zum Spielplan des Champions-League-Finalturniers.  Leipzig - Atletico: Wie sehr fehlt Werner?Auch ohne Werner glaubt Nagelsmann an die Durchschlagskraft seiner Offensive: "Ich denke, dass wir die nötige Offensivpower haben, um vor das Tor zu kommen."Vor dem Duell mit den Spaniern kann der Trainer der Roten Bullen aus dem vollen Schöpfen. Lediglich der Einsatz von Verteidiger Marcel Halstenberg steht auf der Kippe. Der 28-Jährige hätte jedoch im Training "einen sehr guten Eindruck" gemacht, verriet Nagelsmann.Leipzig - Atletico: Zwei Corona-Fälle bei MadridAtletico Madrid geht dagegen ersatzgeschwächt in das CL-Viertelfinale. Im Duell mit den Roten Bullen muss Atletico-Coach Diego Simeone auf Rechtsverteidiger Sime Vrsaljko und Angreifer Angel Correa verzichten. Beide Spieler wurden vor der Abreise nach Lissabon positiv auf das Coronavirus getestet und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Ferner könnte verletzungsbedingt Abräumer Thomas fehlen. Sein Einsatz ist weiter fraglich.Leipzig - Atletico: Madrid in TopformDie Form nach dem Restart spricht für Atletico. Madrid verlor nach dem Restart kein Ligaspiel. Dagegen konnte RB nur vier von neun Ligaspielen gewinnen. Auch im Puncto Erfahrung haben die Spanier klar die Nase vorn.Druck verspürt Nagelsmann nicht: "Wir können da jung und wild und mit viel Lust auftreten."Der Trainer ist sich der unangenehmen Spielweise der Rojiblancos durchaus bewusst. Sie seien "positiv eklig und wollen immer gewinnen", merkt Nagelsmann an. "Auf diese Spielchen dürfen wir uns aber nicht einlassen", so der RB-Trainer weiter.Leipzig - Atletico: RB mit taktischen VariantenIn Sachen taktischer Ausrichtung hat Nagelsmann die Wahl. Die Roten Bullen könnten entweder mit "zwei richtigen Kanten" (Poulsen und Schick) oder "mit sehr vielen wuseligen Mittelfeldspielern auflaufen", erklärt der Coach. Dieser träumt schon jetzt von einem möglichen deutschen Finale: "Jetzt liegt es an uns, an den Bayern, das wahr zu machen." Folgende Spieler sollen den Traum wahr werden lassen.Die voraussichtlichen Aufstellungen Leipzig - Atletico:RB Leipzig: Gulasci - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Mukiele, Sabitzer (Laimer), Kampl, Angelino - Forsberg (Olmo), Nkunku - Poulsen (Schick). - Trainer: NagelsmannAtletico Madrid: Oblak - Trippier, Savic, Gimenez, Lodi - Koke, Partey, Herrera, Saul - Felix (Llorente), Costa. - Trainer: SimeoneSo können Sie RB Leipzig - Atletico Madrid LIVE verfolgen:TV: Sky überträgt die heutige Partie im Pay-TV - im Free-TV wird sie nicht zu sehen seinLivestream: Der Streaminganbieter DAZN überträgt die Partie live ab 21 UhrLiveticker: Im Champions-League-Liveticker von SPORT1können Sie die Partie Live verfolgen

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...