DEL 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
EHC Red Bull München
39
141:94
87
2.
Adler Mannheim
39
138:94
81
3.
Straubing Tigers
39
134:96
76
4.
Eisbären Berlin
38
124:112
66
5.
ERC Ingolstadt
39
127:118
63
6.
Fischtown Pinguins Bremerhafen
39
116:112
63
7.
Düsseldorfer Eg
38
96:90
59
8.
Kölner Haie
38
92:112
52
9.
EHC Wolfsburg
39
109:117
51
10.
Thomas Sabo Ice Tigers
38
105:122
51
11.
Augsburger Panthers
38
102:115
49
12.
Krefeld Pinguine
39
103:132
39
13.
Iserlohn Roosters
39
86:120
39
14.
Schwenninger Wild Wings
38
89:128
34
01.12.2019 - 13:55 Uhr
sport1.de
Die Kölner Haie hatten in der DEL zuletzt einen Lauf. Die Domstädter kletterten nach einem schlechten Saisonstart bis auf einen Playoff-Rang.Nach dem prestigeträchtigen Rhein-Derby bei der Düsseldorfer EG am vergangenen Freitag steht für das Team von Coach Mike Stewart am Sonntag das Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters auf dem Programm.SPORT1 zeigt das Duell Köln gegen Iserlohn live ab 17 Uhr im Free-TV und im LIVESTREAM auf SPORT1.de mit Kommentator Patrick Bernecker.Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEBei den Roosters herrscht eine angespannte Stimmungslage. In der Offensive lief zuletzt wenig zusammen, defensiv schwächelten die Roosters und kassierten zahlreiche Gegentore.Hoffnung macht immerhin das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison, das der Außenseiter in Köln mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGESo können Sie Kölner Haie gegen Iserlohn Roosters LIVE verfolgen:TV: SPORT1LIVESTREAM: SPORT1.de, Magenta SportLIVETICKER: SPORT1.de
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Kölner Haie

12.01.2020 - 17:13 Uhr
sport1.de

Die Kölner Haie verlieren die direkten Play-off-Plätze in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) allmählich aus den Augen.Die Negativserie der Rheinländer setzte sich trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel auch beim 3:4 (0:1, 0:2, 3:0, 0:1) nach Verlängerung gegen die Eisbären Berlin fort. Durch die sechste Niederlage in Folge liegt Köln neun Punkte hinter dem sechstplatzierten ERC Ingolstadt.Der wiederum behauptete seine Position im direkten Duell mit der Düsseldorfer EG dank eines 3:2 (0:2, 0:0, 3:0).Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGEDie Fischtown Pinguins Bremerhaven gewannen 4:2 (1:1, 2:0, 1:1) gegen die Augsburger Panther, bauten ihren Vorsprung auf Verfolger Düsseldorf im Rennen um die Playoffs auf sieben Zähler aus und zogen nach Punkten mit Berlin (62) auf Platz vier gleich.Die Spiele im Stenogramm:Kölner Haie - Eisbären Berlin 3:4 (0:1, 0:2, 2:0, 0:1) n.V.Tore: 0:1 Sheppard (01:15), 0:2 Noebels (32:17), 0:3 Wissmann (33:14), 1:3 Oblinger (52:10), 2:3 Akeson (53:31), 3:3 Tiffels (59:52), 3:4 Sheppard (64:14)Strafminuten: Köln 10 - Berlin 28   ERC Ingolstadt - Düsseldorfer EG 3:2 (0:2, 0:0, 3:0)Tore: 0:1 Svensson (15:51), 0:2 Jensen (17:10), 1:2 Koistinen (49:04), 2:2 Höfflin (50:25), 3:2 Simpson (52:31)Strafminuten: Ingolstadt 22 - Düsseldorf 24   Fischtown Pinguins Bremerhaven - Augsburger Panther 4:2 (1:1, 2:0, 1:1)Tore: 0:1 Gill (18:01), 1:1 Hilbrich (18:39), 2:1 Zengerle (20:16), 3:1 Feser (23:44), 4:1 Urbas (43:32), 4:2 McNeill (57:52)Strafminuten: Bremerhaven 2 - Augsburg 6

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...