Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Barcelona
8
290:219
14
2
PSG Handball
8
250:213
14
3
Pick Szeged
8
230:205
13
4
Aalborg Handbold
8
241:250
8
5
SG Flensburg-Handewitt
8
209:211
7
6
RK Celje Pivovarna Lasko
8
202:231
6
7
Elverum
8
194:238
1
8
RK Croatia Osiguranje Zagreb
8
185:234
1

Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
THW Kiel
8
249:218
13
2
Montpellier Agglomeration HB
8
223:214
11
3
MKB Veszprem KC
8
267:235
10
4
KS Vive Targi Kielce
8
248:231
10
5
HC Vardar-Skopje
8
235:252
9
6
FC Porto Vitalis
8
230:240
8
7
HC Meshkov Brest
8
219:251
2
8
HC Motor Zaporozhye
8
232:262
1

Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Bidasoa Irun
8
242:189
14
2
Sporting Cp
8
250:214
11
3
IK Savehof
8
218:222
10
4
Tatran Presov
8
201:230
5
5
RK Eurofarm Rabotnik
8
219:233
4
6
Riihimaen Cocks
8
197:239
4

Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Dinamo Bucuresti
8
232:202
13
2
GOG Handbold
8
255:260
9
3
Wisla Plock
8
220:212
9
4
Kadetten Sh Gcz
8
227:219
6
5
Chehovskie Medvedi
8
228:247
6
6
IFK Kristianstad
8
230:252
5

Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
SG Flensburg-Handewitt
13
342:302
20
2
TSV Hannover-Burgdorf
13
374:346
20
3
THW Kiel
11
340:287
18
4
SC Magdeburg
13
406:361
18
5
Rhein Neckar Löwen
13
369:339
18
6
MT Melsungen
13
361:363
17
7
Füchse Berlin
12
339:301
16
8
SC Dhfk Leipzig
13
368:370
16
9
Bergischer HC
13
350:355
13
10
Frisch Auf Göppingen
13
338:343
11
11
HSG Wetzlar
11
316:320
10
12
HC Erlangen
12
310:318
10
13
HBW Balingen/Weilstetten
12
343:356
10
14
TSV GWD Minden
13
347:358
10
15
TV Bittenfeld
12
302:340
6
16
TBV Lemgo
13
345:382
6
17
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
13
305:346
5
18
HSG Nordhorn-Lingen
13
310:378
2

Die Füchse Berlin und der THW Kiel sind im EHF-Pokal weiter auf Viertelfinal-Kurs. Der Titelverteidiger gewann beim spanischen Klub BM Logrono 34:29 (15:16) und verbuchte ebenso den dritten Sieg wie die Kieler, die den dänischen Vertreter GOG Handbold mit 37:23 (19:10) besiegten. Der TSV Hannover-Burgdorf verlor dagegen 25:28 (16:16) in Tatabanya und muss nach der zweiten Niederlage um das Weiterkommen bangen.

mehr auf kicker.de

Mehr Nachrichten zu
THW Kiel

(Männer · Champions League) Der Videodienst der EHF blickt auf einen unterhaltsamen achten Spieltag in der VELUX EHF Champions League zurück, bei dem in Barcelona alleine 79 Treffer fielen. Der THW Kiel konnte sich unterdessen für die kurz zuvor erlittene Heimniederlage in Porto revanchieren, die SG Flensburg-Handewitt unterlag knapp in Paris und Titelverteidiger Skopje kassierte in Kielce eine deutliche Niederlage. In den Gruppen A und B zeichnen sich die jeweils sechs Clubs für das Ticket in die K.O.-Runde ab, in den Gruppen C und D wurden weitere Weichen in Richtung der Teilnehmer für die Überkreuzspiele um zwei Achtelfinal-Tickets gestellt.

Interessante Nachrichten

(Frauen · 1. Bundesliga) Die Handball Bundesliga Frauen ist nach dem siebten Spieltag in die WM-Pause gegangen. Borussia Dortmund ist als einzige Mannschaft noch verlustpunktfrei - die BVB-Frauen ließen sich auch in Buxtehude nuicht zu Fall bringen. Blomberg musste gegen den Thüringer HC hingegen die ersten Minuspunkte hinnehmen und Bietigheim, das sich gegen Neckarsulm durchsetzte, auf den zweiten Platz vorbeiziehen lassen. Verfolger Metzingen behauptete sich knapp in Leverkusen und Oldenburg vergrößerte den Abstand auf gleich vier punktgleiche Teams im Tabellenkeller. Sportdeutschland.TV blickt auf den vergangenen Spieltag mit den Highlights der Begegnungen zurück.

your_interactive_betslip

loading...