Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
THW Kiel
20
598:520
32
2.
TSV Hannover-Burgdorf
20
586:537
31
3.
SG Flensburg-Handewitt
20
531:465
30
4.
SC Magdeburg
20
590:528
30
5.
Füchse Berlin
20
576:530
28
6.
Rhein Neckar Löwen
20
566:524
28
7.
MT Melsungen
20
558:538
25
8.
HSG Wetzlar
20
557:557
20
9.
SC Dhfk Leipzig
20
551:559
20
10.
Bergischer HC
20
538:543
17
11.
HC Erlangen
20
532:550
16
12.
Frisch Auf Göppingen
19
479:499
15
13.
HBW Balingen/Weilstetten
20
554:598
15
14.
TBV Lemgo
20
548:580
14
15.
TSV GWD Minden
20
527:552
13
16.
TV Bittenfeld
19
494:546
12
17.
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
20
468:515
10
18.
HSG Nordhorn-Lingen
20
471:583
2
16.11.2019 - 12:10 Uhr
handball-world.com
(Frauen · 1. Bundesliga) Mit großen personllen Sorgen reist Frisch Auf Göppingen zu den Vipers nach Bad Wildungen, mit Annika Blanke fehlt Trainer Aleksandar Knezevic eine weitere Rückraumspielerin. Die letzte Partie vor der WM-Pause ist dabei für beide Teams richtungsweisend: Göppingen hat erst zwei Punkte zu Buche stehen, liegt damit aber auf dem elften Tabellenplatz. Die bislang punktlosen Vipers könnten mit dem ersten Erfolg der Saison mit Göppingen, den Kurpfalz Bären und Mainz gleichziehen.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Frisch Auf Göppingen

16.01.2020 - 10:26 Uhr
handball-world.com

(Frauen · 1. Bundesliga) Der Thüringer HC hat das Heimspiel gegen Frisch Auf Göppingen klar mit 34:23 (20:14) gewonnen. Nach einer guten ersten Halbzeit hatte der THC zu Beginn der 2. Spielhälfte Mühe ins Spiel zu kommen. Erst in der Schlussphase bauten die Gastgeberinnen die Führung deutlich aus. Beste Werferinnen beim Thüringer HC waren Beate Scheffknecht mit neun und Meike Schmelzer mit acht Tore. Für Frisch Auf Göppingen erzielten Annika Blanke und Petra Adamkova je fünf Treffer. Lydia Jakubisova wurde nach dem Spiel für ihr 250. Bundesligaspiel für den Thüringer HC geehrt.

Interessante Nachrichten

(Männer · Europameisterschaft) Domagoj Duvnjak musste mehrfach tief Luft holen. Der Kapitän der kroatischen Handballer brachte kaum einen Satz zu Ende, ohne mittendrin durchzuatmen. Dem Rückraumstar des THW Kiel stand nach dem 25:24-Erfolg gegen Deutschland in der Hauptrunde der EM der Schweiß auf der Stirn, Duvnjak wirkte überwältigt von seinen Gefühlen. Aber vor allem war er glücklich, über den Erfolg und den damit verbundenen Einzug in das Halbfinale der EURO 2020.

(Männer · Europameisterschaft) Wichtiger Sieg für Norwegen: Am Sonntagabend besiegte das Team von Christian im skandinavischen Derby Co-Gastgeber Schweden mit 23:20 (12:8). Geleitet wurde die Partie von den DHB-Schiedsrichter Lars Geipel und Marcus Helbig. Während die Norweger mit diesem Erfolg einen großen Schritt in die Richtung Halbfinale machten, trauern die Schweden - mit null Punkten ist Stockholm außer Reichweite. Der Gastgeber könnte zwar auch noch auf vier Punkte kommen, aufgrund der direkten Duelle wird aber neben Schweden mindestens ein Team am Ende der Hauptrunde mehr aufweisen.

(Männer · Europameisterschaft) Das Interview mit Robert Weber fand an einem für ihn ganz besonderen Platz statt. Das Training und der Medientermin des ÖHB vor dem Deutschland-Spiel wurden in der Stadthalle B durchgeführt. Robert Weber schwelgte in Erinnerungen, denn vor 18 Jahren kam er als damals 16-jähriger in die Handball Liga Austria und hat in dieser Halle mit Alpla HC Hard einige Schlachten geschlagen, wie er es formulierte. Damals spielten noch beide Wiener Erstligisten in dieser Halle, inzwischen haben sie eigene Spielstätten. Ohnehin genießt er die Heim-Europameisterschaft in vollen Zügen, konnte man doch mit dem neunten Platz bei der EURO 2010 in der Wiener Stadthalle den größten Erfolg des Nationalteams feiern. Damals war Robert Weber bereits dabei, mit einem Sieg gegen Deutschland stünden die Chancen sehr gut diesen Erfolg noch zu toppen.

your_interactive_betslip

loading...