Atlantic Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Philadelphia 76ers
35
-
-
2.
Brooklyn Nets
36
-
-
3.
New York Knicks
35
-
-
4.
Boston Celtics
34
-
-
5.
Toronto Raptors
34
-
-

Central Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Milwaukee Bucks
34
-
-
2.
Indiana Pacers
33
-
-
3.
Chicago Bulls
33
-
-
4.
Cleveland Cavaliers
35
-
-
5.
Detroit Pistons
34
-
-

Eastern Conference

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Philadelphia 76ers
35
-
-
2.
Brooklyn Nets
36
-
-
3.
Milwaukee Bucks
34
-
-
4.
New York Knicks
35
-
-
5.
Miami Heat
34
-
-
6.
Boston Celtics
34
-
-
7.
Toronto Raptors
34
-
-
8.
Charlotte Hornets
34
-
-
9.
Indiana Pacers
33
-
-
10.
Chicago Bulls
33
-
-
11.
Atlanta Hawks
34
-
-
12.
Washington Wizards
32
-
-
13.
Cleveland Cavaliers
35
-
-
14.
Orlando Magic
35
-
-
15.
Detroit Pistons
34
-
-

NBA

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Utah Jazz
35
-
-
2.
Los Angeles Lakers
35
-
-
3.
Phoenix Suns
33
-
-
4.
Los Angeles Clippers
36
-
-
5.
Philadelphia 76ers
35
-
-
6.
Brooklyn Nets
36
-
-
7.
Milwaukee Bucks
34
-
-
8.
Portland Trail Blazers
33
-
-
9.
San Antonio Spurs
30
-
-
10.
Denver Nuggets
34
-
-
11.
Golden State Warriors
35
-
-
12.
Dallas Mavericks
33
-
-
13.
New York Knicks
35
-
-
14.
Memphis Grizzlies
30
-
-
15.
Boston Celtics
34
-
-
15.
Miami Heat
34
-
-
15.
Toronto Raptors
34
-
-
18.
Charlotte Hornets
34
-
-
19.
Chicago Bulls
33
-
-
19.
Indiana Pacers
33
-
-
21.
New Orleans Pelicans
34
-
-
22.
Atlanta Hawks
34
-
-
22.
Oklahoma City Thunder
34
-
-
24.
Washington Wizards
32
-
-
25.
Cleveland Cavaliers
35
-
-
26.
Sacramento Kings
34
-
-
27.
Orlando Magic
35
-
-
28.
Houston Rockets
33
-
-
29.
Detroit Pistons
34
-
-
30.
Minnesota Timberwolves
35
-
-

Northwest Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Utah Jazz
35
-
-
2.
Portland Trail Blazers
33
-
-
3.
Denver Nuggets
34
-
-
4.
Oklahoma City Thunder
34
-
-
5.
Minnesota Timberwolves
35
-
-

Pacific Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Los Angeles Lakers
35
-
-
2.
Los Angeles Clippers
36
-
-
3.
Phoenix Suns
33
-
-
4.
Golden State Warriors
35
-
-
5.
Sacramento Kings
34
-
-

Southeast Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Miami Heat
34
-
-
2.
Charlotte Hornets
34
-
-
3.
Atlanta Hawks
34
-
-
4.
Washington Wizards
32
-
-
5.
Orlando Magic
35
-
-

Southwest Division

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
San Antonio Spurs
30
-
-
2.
Dallas Mavericks
33
-
-
3.
Memphis Grizzlies
30
-
-
4.
New Orleans Pelicans
34
-
-
5.
Houston Rockets
33
-
-

Western Conference

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Utah Jazz
35
-
-
2.
Los Angeles Lakers
35
-
-
3.
Los Angeles Clippers
36
-
-
4.
Phoenix Suns
33
-
-
5.
San Antonio Spurs
30
-
-
6.
Portland Trail Blazers
33
-
-
7.
Denver Nuggets
34
-
-
8.
Golden State Warriors
35
-
-
9.
Dallas Mavericks
33
-
-
10.
Memphis Grizzlies
30
-
-
11.
New Orleans Pelicans
34
-
-
12.
Oklahoma City Thunder
34
-
-
13.
Sacramento Kings
34
-
-
14.
Houston Rockets
33
-
-
15.
Minnesota Timberwolves
35
-
-

Mehr Nachrichten zu
Washington Wizards

15.06.2021 - 14:17 Uhr
realgm.com

The Washington Wizards will try to sign Bradley Beal to a contract extension this offseason as he becomes eligible for another one.Beal can sign a contract with the Wizards worth about $181.5 million over four years this offseason ($45.4M annually), or wait until next offseason and sign for about $235 million over five years ($47M annually).Beal has a player option for the 22-23 season worth a projected $37.3 million. Beal last signed a two-year extension in 2019.Beal will reach 10 years of NBA service and sign for 35 percent of the cap if he waits until 2022.

11.06.2021 - 20:15 Uhr
sport1.de

Schock für alle Raptors-Fans!Wie die Franchise aus Toronto am Freitag bekanntgab, wurde Pascal Siakam vergangene Woche an der Schulter operiert und fällt voraussichtlich fünf Monate aus. (Alles zur NBA)Ausgehend von diesem Genesungsplan könnte der Power Forward frühestens im November wieder für die Kanadier auf dem Platz stehen - rund zwei Wochen nach dem geplanten Saisonstart.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Diagnostiziert wurde bei Siakam ein Riss des Labrums in der Schulter. Dabei handelt es sich um einen Knorpelring, der die Schulterpfanne umgibt. Die Bänder, die die Schulterkugel in der Pfanne halten, setzen an diesem Labrum an.Die Verletzung hatte sich der 27-Jährige am 8. Mai im Spiel gegen die Memphis Grizzlies zugezogen. Die vier letzten Spiele der Hauptrunde hatte er dadurch verpasst. Nur zwei Tage zuvor hatte er mit 44 Punkten gegen die Washington Wizards eine Karrierebestleistung aufgestellt.Der Kameruner war mit 21,4 Punkten in der vergangenen Saison der beste Scorer der Raptors. Zudem spielte er auch die meisten Minuten (2006) und hatte die meisten Starteinsätze der Raptors zu verzeichnen.

11.06.2021 - 18:14 Uhr
sport1.de

Jetzt wird er doch kommen: (NEWS: Alles zu den Olympischen Spielen)Mit Dennis Schröder geht die deutsche Basketball-Nationalmannschaft in die Olympia-Qualifikation (29. Juni bis 4. Juli).Der NBA-Prof zählt zu den nominierten Spielern des Kaders, den der Deutsche Basketball-Bund (DBB) am Freitagnachmittag bekanntgab.Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE Spielmacher Schröder hatte nach dem überraschenden Aus in der ersten Runde der Playoffs mit den Los Angeles Lakers grundsätzlich seine Bereitschaft signalisiert ("würde das safe gerne machen"). Bis zuletzt waren aber noch Dinge zu klären, ohne dass Bundestrainer Henrik Rödl dazu am Donnerstag Details nannte."Dennis Schröder hat gesagt, dass er sehr gerne dabei wäre. Da sind wir noch im Gespräch, ob das möglich wird und wann das möglich werden könnte", so Rödl: "Es ist klar, dass das jetzt sehr unerwartet kam, weil er ja damit gerechnet hat, viel viel weiter zu kommen. Wir werden damit umgehen, wie auch immer die Situation ist."Zu den 15 weiteren Akteuren, die der DBB für den Supercup in Hamburg (18. bis 20. Juni) nominierte, zählen auch Isaac Bonga (Restricted Free Agent, zuletzt Washington Wizards) und Moritz Wagner (Orlando Magic).Abgesagt haben dagegen Daniel Theis (Chicago Bulls) und Isaiah Hartenstein (Cleveland Cavaliers). Maxi Kleber von den Dallas Mavericks muss wegen einer Fußverletzung passen."Nach der Bubble und einer langen Saison mit mehreren kleinen Blessuren und meinen Achillessehnen-Problemen in den letzten sechs Wochen, brauche ich Zeit für mentale, aber vor allem für körperliche Erholung", so Kleber. Theis wiederum begründete sein Fehlen so: "Es war keine leichte Entscheidung für mich, weil ich immer gerne für Deutschland spiele. Mit der Free Agency im August und der ungewissen Zukunft ist das Timing der Nationalmannschaftsmaßnahmen in diesem Jahr sehr unglücklich. Natürlich werde ich aber die Spiele live verfolgen und als Fan mitfiebern!"Nach dem Vierländerturnier steht die Generalprobe gegen Senegal in Heidelberg (24. Juni) an. Die Nationalmannschaft spielt in Split/Kroatien um das Ticket für die Sommerspiele in Tokio. Nur der Gewinner qualifiziert sich.Der deutsche Kader für den Supercup:Danilo Barthel (Fenerbahce Istanbul), Robin Benzing (Casademont Saragossa), Isaac Bonga (zuletzt Washington Wizards), Niels Giffey (ALBA Berlin), Philipp Herkenhoff (RASTA Vechta), Justus Hollatz (Hamburg Towers), Leon Kratzer (Telekom Baskets Bonn), Maodo Lo (ALBA Berlin), Andreas Obst (ratiopharm Ulm), Joshiko Saibou (Champagne Basket Reims), Dennis Schröder (Los Angeles Lakers), Johannes Thiemann (ALBA Berlin), Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau), Moritz Wagner (Orlando Magic), Lukas Wank (Basketball Löwen Braunschweig), Jan-Niklas Wimberg (NINERS Chemnitz)

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...