09.12.2019 - 12:08 Uhr
weltfussball.de
Der 1. FC Köln befindet sich aktuell im freien Fall. Das 0:2 gegen Union Berlin am vergangenen Wochenende war bereits die zehnte Saisonniederlage der Geißböcke und gleichbedeutend mit dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz. Nun hat FC-Geschäftsführer Horst Heldt nicht nur deutliche Konsequenzen angedroht, sondern auch personelle Verstärkungen im Winter angekündigt.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
1. FC Köln

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...