Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
THW Kiel
14
427:367
24
2
SG Flensburg-Handewitt
16
425:371
24
3
Rhein Neckar Löwen
16
458:416
24
4
TSV Hannover-Burgdorf
15
432:404
22
5
SC Magdeburg
16
479:432
22
6
MT Melsungen
16
439:433
21
7
Füchse Berlin
15
424:381
20
8
SC Dhfk Leipzig
16
446:449
18
9
Bergischer HC
16
435:446
15
10
HSG Wetzlar
15
421:422
14
11
HBW Balingen/Weilstetten
15
421:435
13
12
Frisch Auf Göppingen
16
402:422
13
13
HC Erlangen
15
387:402
12
14
TV Bittenfeld
15
391:424
10
15
TSV GWD Minden
16
421:441
10
16
TBV Lemgo
16
434:465
10
17
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
16
372:417
6
18
HSG Nordhorn-Lingen
16
378:465
2

Der HBW Balingen-Weilstetten und der TVB Stuttgart trennen sich in der Handball-Bundesliga mit 25:25. Die Punkteteilung wird unterschiedlich bewertet.

mehr auf stuttgarter-nachrichten.de

Mehr Nachrichten zu
HBW Balingen/Weilstetten

(Männer · 1. Bundesliga) Nach einem 1:5-Fehlstart kämpfte sich HBW Balingen-Weilstetten in die Partie und konnte beim 22:16 zwischenzeitlich selbst deutlich in Führung gehen - der Bergische HC kam wieder auf, konnte die Partie aber nicht mehr drehen. "Es ist eine schmerzhafte Niederlage, die uns aber nicht umwerfen wird", so BHC-Geschäftsführer Jörg Föste. Der BHC hat 15:17 Punkte zu Buche stehen, Balingen ist mit dem Heimsieg der Saison allerdings auf zwei Punkte an den Konkurrenten herangerückt.

(Männer · 1. Bundesliga) Der HBW Balingen-Weilstetten treibt die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit 2020/21 voran und hat die beiden Außenbahnen über die aktuelle Saison hinaus besetzt. Neben einer Vertragsverlängerung wird es auch einen personellen Wechsel geben, wobei die Gallier dabei, wie so oft in den letzten Jahren, im eigenen Perspektivkader Verstärkung gefunden haben: Moritz Strosack wird Nachfolger von Jannik Hausmann. Oddur Gretarsson und Tim Nothdurft bleiben hingegen. Komplettiert wird das Außen-Quartett durch Gregor Thomann, der seinen Vertrag schon zu Jahresbeginn verlängert hatte.

Interessante Nachrichten

(Männer · HLA - Handball Liga Austria) Gleich fünf Teams kämpfen an den letzten beiden Spieltagen in der spusu Liga Hauptrunde noch um die verbliebenen zwei Plätze für die Bonusrunde. Während es für Tabellenführer HC Fivers WAT Margareten, Titelverteidiger Erber UHK Krems und den Alpla HC Hard um weitere Punkte für das Frühjahr und die Winterkrone geht, könnten der SC kelag Ferlach und Sparkasse Schwaz Handball Tirol Vereinsgeschichte schreiben. Doch gleich drei Teams könnten Ferlach und Handball Tirol noch abfangen. Sowohl gegen die HSG Holding Graz, die SG Insignis Handball Westwien als auch Bregenz Handball hätte man bei Punktegleicheit die schlechteren Karten in der Hand.

your_interactive_betslip

loading...