28.09.2019 - 13:01 Uhr
lvz
Julia Görges ist beim Tennis-Turnier in Peking schon in der ersten Runde ausgeschieden und hat ein mögliches Duell der besten deutschen Spielerinnen mit Angelique Kerber verpasst.Görges unterlag der Slowenin Polona Hercog in einem hart umkämpften Match mit 7:6 (7:4), 6:7 (5:7), 4:6. Im Tiebreak des zweiten Satzes stand Görges dicht vor dem Sieg, im dritten Durchgang stemmte sich die Norddeutsche dann vergeblich gegen die Niederlage.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Goerges, Julia

10.08.2020 - 17:01 Uhr
sport1.de

Zahlreiche Topspieler haben sich dafür entschieden, dieses Jahr nicht an den US Open teilzunehmen, die trotz der starken Ausbreitung des Coronavirus in den USA und insbesondere im Austragungsort New York vom 31. August bis 13. September stattfinden sollen.Auch Deutschlands Tennis-Star Julia Görges verzichtet auf die Reise nach Übersee. Nun hat die 31-Jährige ihren Entschluss begründet."Ich habe mich dafür entschieden, dieses Jahr nicht an den US Open teilzunehmen, da ich mich nicht wohl dabei fühlen würde, angesichts der hohen COVID-19-Zahlen in den USA nach New York zu reisen und mich und mein Team irgendeinem unnötigen Risiko auszusetzen", erklärte Görges bei SPORT1.Görges legt Fokus auf Turniere in EuropaInsbesondere die mangelnde Planungssicherheit habe den Ausschlag gegeben."Außerdem sind noch viele Fragen unbeantwortet hinsichtlich einer möglichen Quarantäne nach einer Rückreise nach Europa aus den USA, also habe ich mich dazu entschieden, in Europa zu bleiben und meinen Fokus auf die europäischen Turniere zu legen", fügte die aktuelle Weltranglisten-38. hinzu.DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Görges sprach von einer "extrem schwierigen Entscheidung", da sie zum ersten Mal nach 43 Hauptfeldteilnahmen in Folge nicht bei einem Grand Slam dabei sein wird. Deshalb kann sei auch andere Spieler verstehen, die trotz der Situation in Flushing Meadows aufschlagen wollen."Ich denke, jeder Spieler sollte für sich entscheiden. Jeder steckt in einer anderen Situation, jeder hat eine andere Denkweise bei diesem Thema", sagte die neunmalige WTA-Turniersiegerin.Start bei den French Open geplantWie alle anderen Tennis-Profis hofft sie, sobald wie möglich wieder zur Normalität auf der Tour zurückkehren zu können. Ihr letztes offizielles Tour-Match hatte Görges im Februar in Katar absolviert."Ich plane aktuell, in Rom auf die Tour zurückzukehren, da Madrid leider abgesagt wurde. Danach werde ich bei den French Open spielen, wenn es weiter geht und dort unter sicheren Umständen gespielt werden kann", kündigte Görges an.Das WTA-Event in der italienischen Hauptstadt soll vom 20. bis 26. September stattfinden. Der Start von Roland Garros in Paris ist für den 27. September geplant.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...