Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
THW Kiel
24
726:603
40
2.
SG Flensburg-Handewitt
24
641:563
38
3.
Füchse Berlin
24
686:630
34
4.
TSV Hannover-Burgdorf
24
693:650
34
5.
SC Magdeburg
24
695:638
33
6.
Rhein Neckar Löwen
23
652:613
30
7.
MT Melsungen
23
637:619
28
8.
HSG Wetzlar
24
670:664
25
9.
SC Dhfk Leipzig
23
628:633
23
10.
TBV Lemgo
24
666:687
21
11.
Frisch Auf Göppingen
23
589:597
19
12.
Bergischer HC
24
632:646
19
13.
TV Bittenfeld
25
650:704
19
14.
HC Erlangen
24
624:662
18
15.
TSV GWD Minden
23
610:634
17
16.
HBW Balingen/Weilstetten
24
657:726
15
17.
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
24
556:611
13
18.
HSG Nordhorn-Lingen
24
562:694
2

Mehr Nachrichten zu
Frisch Auf Göppingen

23.02.2020 - 15:00 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) Zu versuchen, regelmäßig weiter zu punkten, lautet wohl das Credo sowohl des TVB Stuttgart als auch von Frisch Auf Göppingen. Der Fünfzehnte gegen den Elften, beide Klubs hatten sich für diese Spielzeit mehr vorgenommen. Die Hausherren konnten indes mit einem weiteren Sieg mit dem "großen Bruder" aus dem benachbarten Stauferland nach Punkten gleichziehen. 5.833 Zuschauer sahen ein Derby, das der TVB Stuttgart über weite Strecken dominierte und diesem Ziel stets nahe stand, weil die Göppinger Torausbeute gering war. Johannes Bitter parierte beim 29:26 (14:11) 16 gegnerische Würfe.

22.02.2020 - 11:03 Uhr
handball-world.com

(Frauen · 1. Bundesliga) Mit drei Punkten liegen die Kurpfalz Bären der TSG Ketsch aktuell auf dem letzten Platz - die Hoffnung hat das Schlusslicht aber keineswegs aufgegeben, schließlich könnte heute mit einem Sieg gegen Göppingen im engen Tabellenkeller gleich der Sprung auf den zwölften Platz gelingen. Ein Trainerwechsel soll für neue Impulse sorgen, Adrian Fuladdjusch ist der neue Mann an der Seitenlinie. Er stellte klar: "Wir wollen diesmal vom Anpfiff weg präsent sein. Vor allem in der Abwehr und im Rückzugsverhalten werden wir uns steigern müssen, um dieser ausgefuchsten Mannschaft Paroli bieten zu können."

Interessante Nachrichten

(Männer · 1. Bundesliga) Nachdem die Entscheidung von Anders Zachariassen gefallen war, die SG zum Sommer 2020 vorzeitig zu verlassen (wir berichteten), haben sich die Verantwortlichen der SG Flensburg-Handewitt mit SG-Urgestein Jacob Heinl auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr bis Juni 2021 geeinigt. Ursprünglich sprang der 33-Jährige Ende Oktober kurzfristig für Kreisläufer Simon Hald ein, der an einem Kreuzbandriss laboriert.

(Männer · 3. Liga Mitte) Wichtige Personalentscheidung bei der SG Leutershausen: Mittelmann Philipp Jaeger hat seinen zu Saisonende auslaufenden Vertrag bei dem Drittligisten um ein weiteres Jahr verlängert und wird bis mindestens 2021 das Trikot der Roten Teufel tragen. Der Verein hält damit an einem Spielgestalter, der in dieser Saison aufgrund seiner schweren Verletzung lediglich ein Spiel absolvieren konnte, fest. Jaeger riss sich in der Auftaktbegegnung beim TV Großwallstadt das Kreuzband und befindet sich seitdem in der Reha.

25.02.2020 - 11:36 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) Bundesligist MT Melsungen entbindet Heiko Grimm mit sofortiger Wirkung von seinem Traineramt. Das teilte die Vereinsführung dem 42-jährigen am Dienstagmorgen in einem persönlichen Gespräch mit. "Das Remis am Sonntag beim Tabellenvorletzten Eulen Ludwigshafen und damit das vierte sieglose Pflichtspiel in Folge hat die ursprünglich noch bis zum kommenden Wochenende ausbedungene Entscheidungsphase vorzeitig beendet", schreibt der Verein in seinem Pressemitteilung.

your_interactive_betslip

loading...