09.07.2019 - 11:38 Uhr
sport1.de
Die Karrieren der Wunderkinder zum Durchklicken:Sinan Kurt befindet sich mal wieder auf Vereinssuche!Nach nur einem halben Jahr in Österreich muss das einstige Bayern-Talent seine Zelte beim Bundesliga-Aufsteiger WSG Tirol (zuletzt WSG Wattens) schon wieder abbrechen.Einst als der neue Pele und große Hoffnung des US-amerikanischen Fußballs gefeiert, hatte Angreifer Freddy Adu als 29-Jähriger bereits bei Verein Nummer 13 unterschrieben. In der vergangenen Saison schnürte er für die Las Vegas Lights die Kickstiefel - aktuell ist er vereinslos.Aber Kopf in den Sand stecken ist nicht! "Ich bin immer noch jung", sagte Adu dem Sender ESPN: "Ich bin nicht bereit, aufzugeben. Einige Dinge sind natürlich nicht so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber ich liebe diesen Sport zu sehr, um zu sagen, ich gebe auf."SPORT1 zeigt die einstigen Wunderkinder und was sie heute machen.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
WSG Swarovski Wattens

14.07.2021 - 17:19 Uhr
oe24.at

Für WSG-Keeper Ferdinand Oswald steht zwischen der ersten Cup-Runde und dem Bundesliga-Auftakt ein weiterer wichtiger Termin im Kalender.Am 21. Juli tritt der Deutsche zum Einbürgerungstest an. "Ich glaube, dass ich mit meiner Staatsbürgerschaft sehr viel für den Verein getan habe. Das gebe ich auch gerne zurück, weil mir der Verein sehr viel gegeben hat", so der 30-Jährige, der vom Deutschem zum Österreicher werden will - zumindest am "Papier". Auch für seinen Trainer etwas ganz Besonderes: Silberberger will seinen Keeper mit sämtlichen Fragen, zumindest über Tirol, testen. "Schau ma' mal, ich hoffe, ich schaffe es auch so", sagt Oswald. 

23.05.2021 - 17:21 Uhr
oe24.at

Nach zwei Saisonen gehen Angreifer Zlatko Dedic und WSG Tirol getrennte Wege.Nach Benjamin Pranter verlässt mit Zlatko Dedic eine weitere Offensivkraft Fußball-Bundesligist WSG Tirol. Der 36-jährige Slowene absolvierte diese Saison trotz diverser Verletzungsprobleme 26 Pflichtspiele für das Meistergruppen-Schlusslicht und traf dabei sechsmal. 2019/20 war er in 33 Partien 14 Mal erfolgreich gewesen. Ob der Stürmer-Routinier, der 48 Mal im slowenischen Nationalteam gespielt hat, seine Karriere fortsetzt, ist noch nicht fix.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...