1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
RB Leipzig
15
42:16
33
2
Borussia M'gladbach
14
30:16
31
3
Borussia Dortmund
15
37:19
29
4
FC Bayern München
15
41:21
27
5
FC Schalke 04
14
25:18
25
6
SC Freiburg
15
24:18
25
7
Bayer 04 Leverkusen
15
22:20
25
8
TSG 1899 Hoffenheim
15
21:27
21
9
VfL Wolfsburg
14
15:14
20
10
1. FC Union Berlin
15
19:20
20
11
FC Augsburg
15
24:28
20
12
Eintracht Frankfurt
14
24:22
18
13
Hertha BSC Berlin
15
21:29
15
14
FSV Mainz 05
15
20:38
15
15
Werder Bremen
15
23:35
14
16
Fortuna Düsseldorf
15
16:32
12
17
1. FC Köln
15
14:30
11
18
SC Paderborn 07
15
18:33
9

Theodor Gebre Selassie hat seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten Werder Bremen verlängert. Dies teilte der Klub am Mittwoch mit. Der 32-jährige tschechische Abwehrspieler bleibt den Grün-Weißen mindestens eine weitere Saison treu, Angaben zur Vertragslaufzeit machte Werder wie gewöhnlich nicht."Theo ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil des Kaders. Mit seiner Erfahrung ist er nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Kabine ein wichtiger Faktor für den Zusammenhalt und den Erfolg der Mannschaft", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann.Jetzt das aktuelle Trikot von Werder Bremen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Gebre Selassie seit 2012 in Bremen Trainer Florian Kohfeldt schätzt Gebre Selassie "sehr, sowohl als Fußballer als auch als Persönlichkeit. Er ist ein absoluter Teamspieler und stellt sich voll in den Dienst der Mannschaft, was er gerade im Verlauf der aktuellen Saison wieder unter Beweis gestellt hat. Ich bin sehr froh, dass er auch in Zukunft Teil unseres Teams sein wird."Gebre Selassie wechselte im Jahr 2012 von Slovan Liberec zu Werder. Für die Bremer kam er seitdem 220-mal in der Bundesliga zum Einsatz und erzielte dabei 19 Tore. "Ich habe immer betont, dass ich sehr gerne weiterhin bei Werder spielen möchte und bin sehr glücklich, dass die Entscheidung bereits zu einem so frühen Zeitpunkt feststeht", sagte Gebre Selassie: "Mein Ziel ist es weiterhin, irgendwann mit Werder international zu spielen."

mehr auf sport1.de

Mehr Nachrichten zu
Werder Bremen

Interessante Nachrichten

Manchester City manager admits his side are some way off the pace set by Liverpool after two title-winning seasonsPep Guardiola accepts he has made life hard for himself at Manchester City with the high standards set in the past couple of seasons but not so hard that he wants to walk away. The Manchester City manager emphatically denied reports he may exercise an escape clause in his contract at the end of the season but conceded his side are struggling “behind an opponent that doesn’t drop points”.By that he meant Liverpool, runaway leaders of the Premier League, though Guardiola was also prepared to concede Leicester, too, have opened up a gap on the defending champions. Related: Pep Guardiola and Manchester City should shift their focus to Europe Related: I do not know what Manchester City are missing, admits Pep Guardiola Continue reading...

your_interactive_betslip

loading...