Bundesliga 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
THW Kiel
20
598:520
32
2.
TSV Hannover-Burgdorf
20
586:537
31
3.
SG Flensburg-Handewitt
20
531:465
30
4.
SC Magdeburg
20
590:528
30
5.
Füchse Berlin
20
576:530
28
6.
Rhein Neckar Löwen
20
566:524
28
7.
MT Melsungen
20
558:538
25
8.
HSG Wetzlar
20
557:557
20
9.
SC Dhfk Leipzig
20
551:559
20
10.
Bergischer HC
20
538:543
17
11.
HC Erlangen
20
532:550
16
12.
Frisch Auf Göppingen
19
479:499
15
13.
HBW Balingen/Weilstetten
20
554:598
15
14.
TBV Lemgo
20
548:580
14
15.
TSV GWD Minden
20
527:552
13
16.
TV Bittenfeld
19
494:546
12
17.
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
20
468:515
10
18.
HSG Nordhorn-Lingen
20
471:583
2

Mehr Nachrichten zu
Frisch Auf Göppingen

16.01.2020 - 10:26 Uhr
handball-world.com

(Frauen · 1. Bundesliga) Der Thüringer HC hat das Heimspiel gegen Frisch Auf Göppingen klar mit 34:23 (20:14) gewonnen. Nach einer guten ersten Halbzeit hatte der THC zu Beginn der 2. Spielhälfte Mühe ins Spiel zu kommen. Erst in der Schlussphase bauten die Gastgeberinnen die Führung deutlich aus. Beste Werferinnen beim Thüringer HC waren Beate Scheffknecht mit neun und Meike Schmelzer mit acht Tore. Für Frisch Auf Göppingen erzielten Annika Blanke und Petra Adamkova je fünf Treffer. Lydia Jakubisova wurde nach dem Spiel für ihr 250. Bundesligaspiel für den Thüringer HC geehrt.

Interessante Nachrichten

(Männer · Europameisterschaft) Nicht nur in der Liqui Moly Handball-Bundesliga ist Timo Kastening eine der positiven Überraschungen der laufenden Saison, ebenso im Nationalteam. Vor zehn Tagen absolvierte er in Wien beim Freundschaftsspiel gegen Österreich erst sein siebtes Länderspiel, zeigte persönlich eine überzeugende Leistung in der Vorrunde und kehrte zur Hauptrunde zurück nach Wien. Im gestrigen Spiel gegen Weißrussland spielte er fast komplett durch und erzielte sechs Treffer aus sechs Versuchen. Gekürt als ?Man of the match? stand er danach zum Interview mit Ronald Maier für handball-world zur Verfügung.

(Männer · Europameisterschaft) Zum Auftakt der Hauptrunde II treffen heute in Malmö um 16 Uhr die Teams aus Slowenien und Island aufeinander. Während Slowenien zwei Punkte mit auf die zweite Etappe der Europameisterschaft nahm, haderte Island mit dem Abschluss der Vorrunde. In dieser hatte die Mannschaft von Gudmundur Gudmundsson zum Auftakt Dänemark besiegt, nach dem Sieg gegen Russland folgte aber eine Niederlage gegen Ungarn - die Dänemark aus dem Turnier beförderte und die Isländer mit null Punkten in die Hauptrunde starten lässt. Entsprechend wichtig wäre ein heutiger Sieg. Geleitet wird die Begegnung von den mazedonischen Unparteiischen Slave Nikolov und Gjorgji Nachevski.

your_interactive_betslip

loading...