1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Borussia M'gladbach
14
30:16
31
2
RB Leipzig
14
39:16
30
3
Borussia Dortmund
14
33:19
26
4
FC Schalke 04
14
25:18
25
5
SC Freiburg
14
24:17
25
6
Bayer 04 Leverkusen
14
22:18
25
7
FC Bayern München
14
35:20
24
8
TSG 1899 Hoffenheim
14
19:23
21
9
VfL Wolfsburg
14
15:14
20
10
Eintracht Frankfurt
14
24:22
18
11
FC Augsburg
14
20:26
17
12
1. FC Union Berlin
13
16:19
16
13
FSV Mainz 05
14
20:34
15
14
Werder Bremen
13
22:28
14
15
Hertha BSC Berlin
14
20:29
12
16
Fortuna Düsseldorf
14
16:29
12
17
1. FC Köln
13
12:28
8
18
SC Paderborn 07
13
16:32
5

UEFA Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Paris Saint Germain
5
12:2
13
2
Real Madrid
5
11:7
8
3
Club Brugge
5
3:9
3
4
Galatasaray
5
1:9
2

UEFA Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Bayern München
5
21:4
15
2
Tottenham Hotspur
5
17:11
10
3
FK Crvena Zvezda
5
3:19
3
4
Olympiacos Piraeus
5
7:14
1

UEFA Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Manchester City
5
12:3
11
2
Shakhtar Donetsk
5
8:10
6
3
NK Dinamo Zagreb
5
9:9
5
4
Atalanta Bergamasca Calcio
5
5:12
4

UEFA Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Juventus Turin
5
10:4
13
2
Atletico Madrid
5
6:5
7
3
Bayer 04 Leverkusen
5
5:7
6
4
Lokomotiv Moscow
5
4:9
3

UEFA Champions League 19/20, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Liverpool FC
5
11:8
10
2
SSC Napoli
5
7:4
9
3
Red Bull Salzburg
5
16:11
7
4
KRC Genk
5
5:16
1

UEFA Champions League 19/20, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Barcelona
5
7:3
11
2
Inter Milano
5
9:7
7
3
Borussia Dortmund
5
6:7
7
4
SK Slavia Praha
5
3:8
2

UEFA Champions League 19/20, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
RB Leipzig
5
8:6
10
2
FC Zenit St Petersburg
5
7:6
7
3
Olympique Lyonnais
5
7:6
7
4
Sl Benfica
5
7:11
4

UEFA Champions League 19/20, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Ajax Amsterdam
5
12:5
10
2
CF Valencia
5
8:7
8
3
Chelsea FC
5
9:8
8
4
OSC Lille
5
3:12
1

Der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg und Bayern München sind erwartungsgemäß souverän ins Viertelfinale der Champions League eingezogen.Der VfL gewann nach dem 6:0 im Hinspiel auch den zweiten Vergleich mit Twente Enschede 1:0 (1:0), München bezwang BIIK-Kasygurt aus Kasachstan 2:0 (2:0). Bereits das Hinspiel hatten die Bayern mit 5:0 für sich entschieden.Blässe trifft für WolfsburgFür Wolfsburg, das ohne die am Sprunggelenk verletzte deutsche Nationalspielerin Alexandra Popp und die Schwedin Fridolina Rolfö aus kommen musste, traf Anna Blässe (17.) zur frühen Führung.Bei den Gastgeberinnen musste Danique Ypema (78.) mit einer Roten Karte vom Feld, sie hatte einen Torschuss von Anna-Lena Stolze mit der Hand abgewehrt. Den anschließenden Elfmeter vergab Sara Björk Gunnarsdottir (79.). In München sorgte Carina Wenninger (10., 79.) mit ihrem Doppelpack für klare Verhältnisse.Hegerberg löst Mittag abZuvor hatte Ballon d'Or-Gewinnerin Ada Hegerberg die frühere Nationalspielerin Anja Mittag als Rekordtorschützin der Champions League abgelöst. Die norwegische Stürmerin von Titelverteidiger Olympique Lyon erzielte im Achtelfinal-Rückspiel gegen Fortuna Hjörring (7:0) ihre Treffer Nummer 52 und 53 (12../46.) in der Königsklasse. Für die Bestmarke benötigte die 24-Jährige nur 50 Einsätze.Die Viertelfinal-Paarungen werden am 8. November in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ausgelost.

mehr auf sport1.de

Mehr Nachrichten zu
VfL Wolfsburg

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...