Mehr Nachrichten zu
Schiavone, Francesca

Interessante Nachrichten

28.01.2020 - 16:20 Uhr
sport1.de

Von Alexander SchusterAm Abend des 28. Januars veröffentlicht Activision das neue Playlist Update für Call of Duty: Modern Warfare. Drei Modi werden geändert und gleich zwei neue sind in der Rotation mit dabei. Zum einen gibt es eine alternative Variante des 2vs2-Gunfight-Modus. Zum anderen haben die Entwickler zwei der beliebtesten Spielmodi kombiniert. Team-Deathmatch und Respawn-Herrschaft werden in dem neuen Modus "Deathmatch-Domination" zusammengefügt. Entwickler Infinity Ward hofft, damit alle Spieler begeistern zu können. Da es in der vergangenen Woche aufgrund des Patches auf Version 1.13 kein Playlist-Update gab, dürfen sich die Spieler jetzt auf die neuen Modi stürzen.Neu dabei sind:Deathmatch-Domination2vs2-GunfightShipment 24/7>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<Diese Modi sind verschwunden:Capture the Flag3vs3-GunfightShoot oder Ship, egalDer neue Deathmatch-Domination-ModusIn der Mischung aus Herrschaft und Team-Deathmatch müssen die Spieler die Flaggen halten. Es gibt aber auch Punkte für Abschüsse. So sollte dieser neue Modus sowohl dem aggressiven Spieler, der sich eher auf Run&Gun verlässt gefallen, wie auch Spielern, die es eher gemächlich angehen wollen. Während die einen auf die Jagd nach Abschüssen gehen, kann der andere Teil des Teams in der Nähe der Flagge bleiben und diese gegen das gegnerische Team verteidigen.Die Variante des 2vs2-Gunfight-ModusDie beliebte Gunfight Spielvariante wird wieder zum 4-Spieler-Erlebnis. Doch eine wichtige Änderung gibt es: In dem neuen Modus können die Spieler Ihren Loadout selbst zusammenstellen. Bislang bekam man zufällige Waffen und Ausrüstung, doch diesmal kann sich jeder sein Inventar ganz nach dem eigenen Geschmack gestalten.

your_interactive_betslip

loading...