(Speed-Magazin.de) Charles Leclerc fiebert seinem Debüt als Ferrari-Pilot entgegen und geht angriffslustig in das Stallduell mit dem viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel. "Jedes Team braucht eine Nummer eins und eine Nummer zwei. Meine Aufgabe ist es, die Hierarchie umzukippen", sagte der 21-Jährige im Interview mit Gazzetta dello Sport: "Es ist nicht einfach, doch ich werde es versuchen."

mehr auf speed-magazin.de

Mehr Nachrichten zu
Vettel, Sebastian

(Speed-Magazin.de) Zwei tödliche Tragödien haben aus Ferrari-Shootingstar Charles Leclerc (21) nach eigener Aussage einen besseren und reiferen Rennfahrer gemacht. "Es gab Momente, von denen ich mir wünschte, sie wären nie passiert - aber sie haben mich als Fahrer wachsen lassen und mir geholfen", sagte Leclerc, aufstrebender Teamkollege von Sebastian Vettel, dem Guardian: "Der Verlust meines Vaters und der von Jules."

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...