14.11.2019 - 09:13 Uhr
handball-world.com
(Männer · 1. Bundesliga) Nach dem überragenden Heimsieg gegen die Eulen Ludwigshafen steht für den TBV Lemgo Lippe am heutigen Donnerstagabend (19 Uhr) direkt das nächste Spiel in der Phoenix Contact-Arena an. Die SG Flensburg-Handewitt hat auch in dieser Saison Ambitionen auf den Titel und will sich in Lemgo die nächsten beiden Punkte holen. Der TBV will natürlich mit allen Mitteln dagegenhalten.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
SG Flensburg-Handewitt

09.07.2020 - 06:53 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) Die am Dienstag entfachte Diskussion um die 7-gegen-6-Regel beschäftigt die Handball-Welt weiter. Wir haben bei Maik Machulla von der SG Flensburg-Handewitt #nachgefragt, wie seine Meinung ist. Zudem sorgt auch die Handball-Weltmeisterschaft 2021 für Diskussionsstoff. Abgesehen davon ist es bei vielen Vereinen momentan ruhig - auch, weil die Kaderplanungen oft weitestgehend abgeschlossen sind. Mit welchem Aufgebot Frauen-Bundesligist TSV Bayer Leverkusen und Männer-Drittligist MTV Braunschweig in die kommende Spielzeit gehen, beantwortet euch dieser Newsletter ...

08.07.2020 - 18:26 Uhr
handball-world.com

(Männer · 1. Bundesliga) Herzmuskelentzündung mit Anfang 20, ungewöhnlich in dem Alter und ungewöhnlich für Leistungssportler. Kein Wunder, dass die Diagnose Ende 2019 kurz vor der EHF EURO 2020 für Franz Semper ein Schock war, sein Weg zurück auf das Spielfeld war kein einfacher. Im Podcastgespräch mit Gastgeber Christian Klein nimmt der Nationalspieler die Zuhörer noch einmal mit in den Dezember 2019, als die Erkrankung festgestellt wurde. Thema in der von DHB-Sponsor Walbusch präsentierten Folge 26 von "Wir.Ihr.Alle" sind aber auch die Heim-WM 2019 und das neue Kapitel in Flensburg.

07.07.2020 - 16:18 Uhr
handball-world.com

(Männer · 2. Bundesliga) Nach Filip Brezina werden auch Nachwuchsspieler Marek Nissen, Mark Artmeier und Peter Kowalski Teil des neugeschaffenen Konstrukts des TuS N-Lübbecke mit LIT 1912. Marek Nissen spielt im linken Rückraum und kommt - wie Johannes Jepsen - aus der Akademie der SG Flensburg-Handewitt. Der Rückraumspieler erhält beim TuS N-Lübbecke und LIT 1912 einen Einjahresvertrag. Mark Artmeier und Peter Kowalski stammen aus dem eigenen Nachwuchs und werden dem erweiterten Bundesligakader angehören.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...