Mehr Nachrichten zu
FC Bayern München

15.06.2021 - 17:40 Uhr
sport1.de

Am Dienstagabend startet die deutsche Nationalmannschaft gegen Frankreich in die EM 2021 (Deutschland - Frankreich am Dienstag ab 21 Uhr im LIVETICKER).Uli Hoeneß, der als Experte für MagentaTV im Einsatz ist, ist "sehr gespannt" auf die Auftaktpartie des DFB-Teams, wie der ehemalige Bayern-Präsident im Gespräch mit SPORT1 verriet."Besonders die Spiele der deutschen Mannschaft interessieren mich schon. Deswegen bin ich da schon nervös, weil ich hoffe, dass die deutsche Mannschaft einen guten Start hat", sagte Hoeneß.SNICKERS® Fan Talks: Digitales Public Viewing ab 20.45 Uhr im Livestream auf SPORT1 und in der SPORT1 AppSo schaut Hoeneß die deutschen SpieleDa Deutschland die Vorrundenspiele in der Allianz Arena bestreitet, wird der 69-Jährige diese im Stadion verfolgen."Wenn sie dann woanders spielen sollten, muss ich mir etwas einfallen lassen", ergänzte Hoeneß. Er werde die Partien dann "wahrscheinlich zuhause" verfolgen: "Eine Deutschland-Fahne hängt bei mir nicht im Garten. Ich mache es mir dann aber schon mit der Familie oder Freunden gemütlich."EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmeldenHoeneß hofft: Spieler haben die Lektion gelerntIn den vergangenen Jahren hat das DFB-Team an Sympathien bei den Fans eingebüßt. Kapitän Manuel Neuer meinte deswegen am Montag in der Pressekonferenz, man müsse den Fans etwas zurückgeben."Identifikation ist ja eher bei der Nationalmannschaft verloren gegangen und nicht bei den Spielen des FC Bayern", meinte Hoeneß: "In den letzten Jahren sind gerade in der Außendarstellung der deutschen Nationalmannschaft einige Fehler passiert. Da ist Kredit verloren gegangen."Hoeneß hofft, "dass unsere Spieler die Lektion gelernt haben und die jetzige Mannschaft, so wie sich auch in den Medien bisher verkauft hat, dazu beitragen wird, dass die schwierige Zeit der Pandemie so langsam zu Ende geht. Ich bin ziemlich hoffnungsfroh, dass das gelingt."Das ist Hoeneß' Rat an LöwDas Aufsichtsratmitglied der Münchner wünscht dem scheidenden Bundestrainer Joachim Löw "einen guten Abschluss". Es habe "sicherlich die eine oder andere kritische Zeit" für ihn gegeben. "Trotzdem hat er alles in allem einen sehr guten Job gemacht. Es wäre furchtbar schade, wenn man nach so einer großen Karriere durch das kleine Marathontor davon geht."Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdruckenEinen Rat hat Hoeneß an Löw: "Es ist ja klar: Wenn Deutschland erfolgreich sein will – das zeigte auch die Vergangenheit –, müssen möglichst viele Bayern-Spieler dabei sein. Und diese Chance hat Joachim Löw heute."Löws Nachfolger wird nach der EM der bisherige Bayern-Coach Hansi Flick, der am Abend ebenfalls in der Allianz Arena sein wird. "Ich würde mich sehr freuen, ihn zu treffen, aber ich werde ihn wahrscheinlich nicht sehen, weil ich mir das Spiel in der Loge unserer Firma anschaue. Das ist schade", sagte Hoeneß: "Aber wenn ich ihn sehen sollte, freue ich mich natürlich über das Wiedersehen."Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:Alle News & Infos zur EM 2021Spielplan & Ergebnisse der EM 2021EM-LivetickerTabelle & Gruppen der EM 2021Alle Teams der EM 2021Die Statistiken der EM 2021

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...