DEL 19/20

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
EHC Red Bull München
39
141:94
87
2.
Adler Mannheim
39
138:94
81
3.
Straubing Tigers
39
134:96
76
4.
Eisbären Berlin
38
124:112
66
5.
ERC Ingolstadt
39
127:118
63
6.
Fischtown Pinguins Bremerhafen
39
116:112
63
7.
Düsseldorfer Eg
38
96:90
59
8.
Kölner Haie
38
92:112
52
9.
EHC Wolfsburg
39
109:117
51
10.
Thomas Sabo Ice Tigers
38
105:122
51
11.
Augsburger Panthers
38
102:115
49
12.
Krefeld Pinguine
39
103:132
39
13.
Iserlohn Roosters
39
86:120
39
14.
Schwenninger Wild Wings
38
89:128
34
12.12.2019 - 21:56 Uhr
sport1.de
Die Eisbären Berlin haben ihre Negativserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gestoppt. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge setzten sich die Berliner gegen die Düsseldorfer EG mit 3:1 (0:1, 0:0, 3:0) durch.Dadurch festigten die Hauptstädter mit 42 Punkten den vierten Platz, die DEG (37) bleibt zunächst Achter.Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEErst drei Treffer im letzten Drittel durch James Sheppard (44./49.) und Maxim Lapierre (56.) erlösten einen Großteil der 10.126 Zuschauer in Berlin.Den Düsseldorfern war zuvor ein Traumstart gelungen, Luke Adam traf schon nach 71 Sekunden zur Führung für den achtmaligen deutschen Meister. Die Gastgeber waren in der Folge überlegen, scheiterten allerdings oft an Mathias Niederberger (32 Paraden) im DEG-Tor.
  

Like

Kommentieren

Mehr Nachrichten zu
Düsseldorfer Eg

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...