Lemförde - Von Matthias Borchardt. Wichtiger „Dreier“ im Kampf um den Klassenverbleib: Die abstiegsgefährdeten Bezirksliga-Fußballer der SG Diepholz gewannen gestern vor 150 Zuschauern das Südkreisduell beim TuS Lemförde mit 2:0 (0:0) und revanchierten sich damit für das 0:2 aus dem Hinspiel. „Die Einstellung stimmte in diesem Derby. Der Sieg ist verdient“, unterstrich Diepholz´ Trainer Marcell Katt. „In unsere beste Phase fiel das 0:1. Danach sind wir unruhig geworden. Unsere Aktionen waren nicht mehr klar genug. Diepholz hat alles reingelegt, der Sieg ist nicht unverdient“, sagte Lemfördes Coach David Schiavone.

mehr auf kreiszeitung.de

Mehr Nachrichten zu
Schiavone, Francesca

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...