1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
34
100:32
82
2.
Borussia Dortmund
34
84:41
69
3.
RB Leipzig
34
81:37
66
4.
Borussia M'gladbach
34
66:40
65
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
61:44
63
6.
TSG 1899 Hoffenheim
34
53:53
52
7.
VfL Wolfsburg
34
48:46
49
8.
SC Freiburg
34
48:47
48
9.
Eintracht Frankfurt
34
59:60
45
10.
Hertha BSC Berlin
34
48:59
41
11.
1. FC Union Berlin
34
41:58
41
12.
FC Schalke 04
34
38:58
39
13.
FSV Mainz 05
34
44:65
37
14.
1. FC Köln
34
51:69
36
15.
FC Augsburg
34
45:63
36
16.
Werder Bremen
34
42:69
31
17.
Fortuna Düsseldorf
34
36:67
30
18.
SC Paderborn 07
34
37:74
20

Mehr Nachrichten zu
FC Bayern München

11.07.2020 - 12:00 Uhr
sport1.de

Die Allianz Arena wird auch in diesem Jahr am Christopher Street Day bunt aufleuchten. Die offizielle Parade muss in diesem Jahr zwar aufgrund der Corona-Problematik ausfallen, die Message ist aber so wichtig wie eh und je. Die Bewegung setzt sich gegen Homophobie, Diskriminierung und Ausgrenzung ein. Und der FC Bayern will sich daran beteiligen und lässt die eigene Arena am 11. Juli in allen Fraben des Regenbogens scheinen - als Zeichen für Toleranz, Respekt und Miteinander. "Wir wollen immer wieder Zeichen für Toleranz und Vielfalt, gegen Rassismus und Homophobie setzen, und der Christopher Street Day ist dafür jedes Jahr ein wichtiges Ereignis", sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: "Fußball ist ein verbindendes Element. Wir als weltoffener Klub stehen bedingungslos für Solidarität." 

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...