1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
23
65:26
49
2.
RB Leipzig
23
61:25
48
3.
Borussia Dortmund
23
65:32
45
4.
Borussia M'gladbach
22
43:25
43
5.
Bayer 04 Leverkusen
23
40:29
43
6.
FC Schalke 04
23
32:32
36
7.
VfL Wolfsburg
23
32:28
34
8.
TSG 1899 Hoffenheim
23
34:36
34
9.
SC Freiburg
23
31:33
33
10.
Eintracht Frankfurt
22
37:35
28
11.
FC Augsburg
23
34:47
27
12.
1. FC Union Berlin
22
27:35
26
13.
1. FC Köln
22
33:42
26
14.
Hertha BSC Berlin
23
27:43
26
15.
FSV Mainz 05
23
31:52
22
16.
Fortuna Düsseldorf
23
23:46
20
17.
Werder Bremen
23
25:53
17
18.
SC Paderborn 07
23
29:50
16

UEFA Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Paris Saint Germain
6
17:2
16
2.
Real Madrid
6
14:8
11
3.
Club Brugge
6
4:12
3
4.
Galatasaray
6
1:14
2

UEFA Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
6
24:5
18
2.
Tottenham Hotspur
6
18:14
10
3.
Olympiacos Piraeus
6
8:14
4
4.
FK Crvena Zvezda
6
3:20
3

UEFA Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Manchester City
6
16:4
14
2.
Atalanta Bergamasca Calcio
6
8:12
7
3.
Shakhtar Donetsk
6
8:13
6
4.
NK Dinamo Zagreb
6
10:13
5

UEFA Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Juventus Turin
6
12:4
16
2.
Atletico Madrid
6
8:5
10
3.
Bayer 04 Leverkusen
6
5:9
6
4.
Lokomotiv Moscow
6
4:11
3

UEFA Champions League 19/20, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Liverpool FC
6
13:8
13
2.
SSC Napoli
6
11:4
12
3.
Red Bull Salzburg
6
16:13
7
4.
KRC Genk
6
5:20
1

UEFA Champions League 19/20, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Barcelona
6
9:4
14
2.
Borussia Dortmund
6
8:8
10
3.
Inter Milano
6
10:9
7
4.
SK Slavia Praha
6
4:10
2

UEFA Champions League 19/20, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
RB Leipzig
6
10:8
11
2.
Olympique Lyonnais
6
9:8
8
3.
Sl Benfica
6
10:11
7
4.
FC Zenit St Petersburg
6
7:9
7

UEFA Champions League 19/20, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
CF Valencia
6
9:7
11
2.
Chelsea FC
6
11:9
11
3.
Ajax Amsterdam
6
12:6
10
4.
OSC Lille
6
4:14
1

Mehr Nachrichten zu
FC Bayern München

24.02.2020 - 08:33 Uhr
sport1.de

Hasan Salihamidzic erhöht zu Beginn der "Wochen der Wahrheit" bei Bayern München den Druck."Die heiße Phase beginnt jetzt", sagte der Sportdirektor vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Chelsea am Dienstag (Champions League: FC Chelsea - FC Bayern München, ab 21.00 Uhr im LIVETICKER) dem kicker, "wir beobachten, an welcher Stelle wir etwas machen müssen."Damit entscheidet der Ausgang des Duells mit dem Londoner Spitzenklub nicht nur über die Zukunft von Trainer Hansi Flick mit, sondern auch über die Sommer-Transfers des deutschen Rekordmeisters und etwaige Vertragsverlängerungen. In der vergangenen Saison waren die Bayern bereits im Achtelfinale am späteren Cup-Gewinner FC Liverpool (0:0/1:3) gescheitert.Salihamidzic: "Drei Topspieler kann man in einem Jahr nicht kaufen"Das frühe Aus war später ein wichtiger Grund bei der Trennung von Coach Niko Kovac. "Unser Anspruch ist, in der Champions League eine gute Rolle zu spielen", sagte Salihamidzic, und fügte selbstbewusst an: "Und sie wieder zu gewinnen."Bei der Kaderplanung mahnte er zu kühlem Kopf. "Drei Topspieler kann man in einem Jahr nicht kaufen", betonte er. Die Bayern sind weiter an den Nationalspielern Leroy Sane und Kai Havertz interessiert. Für die Abwehr sind das amerikanische Talent Sergino Dest (Ajax Amsterdam) und Leipzigs Dayot Upamecano im Gespräch.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...