Sportnachrichten

International

Mehr Nachrichten zu
International

27.10.2019 - 22:55 Uhr
Darts1

Das Finale der European Darts Championship war eine eindeutige Angelegenheit. Rob Cross bezwang Gerwyn Price im Endspiel mit 11:6 und fährt damit nach dem World Matchplay sein zweites Major-Turnier in diesem Jahr ein. Die Kontrahenten lieferten sich vor ausverkauftem Haus in der Lokhalle Göttingen ein Duell auf mäßigem Niveau. Während Cross knapp 94 Punkte im Schnitt erzielte, waren es bei Price lediglich 85 Punkte. "Voltage" war durch einen knappen 11:9 Erfolg in das Finale gelangt, der "Iceman" schaffte dies durch einen 11:7 Sieg über Michael Smith.

Interessante Nachrichten

20.02.2020 - 21:11 Uhr
sport1.de

Peter Wright hat am 3. Spieltag der unibet Premier League den ersten Sieg gefeiert. Im Weltmeisterduell setzte sich der aktuelle Champion mit 7:5 gegen den Titelträger von 2018, Rob Cross. Vor allem in der Anfangsphase zeigte "Snakebite" weltmeisterliches Darts. Im Schnelldurchgang gewann er die ersten drei Legs, sein Drei-Darts-Average lag zu diesem Zeitpunkt bei über 116 Punkten. Mit seinem höchsten Check-Out von 127 Punkten brachte sich Cross aber wieder zurück ins Spiel. Mit seinem ersten Break verkürzte er auf 2:3. Wright fand jedoch schnell wieder in die Spur, führte 5:2 und dann 6:3 - gewonnen war die Partie für den Schotten aber noch lange nicht.Cross kam auf 5:6 heran und hatte bei eigenem Anwurf plötzlich die Chance auf ein Unentschieden. Diese konnte er aber nicht, mit seinem dritten Break des Abends sicherte sich Wright die zwei Punkte. Wright, dessen Average noch auf immer beachtliche 101,95 Punkte abfiel, steht jetzt bei einem Sieg einem Unentschieden und einer Niederlage. Diese Bilanz weisen auch Cross und Michael Smith auf.Smith gewinnt sieben Legs in FolgeDer "Bully Boy" ließ dem walisischen Challenger Jonny Clayton keine Chance und gewann mit 7:1. Der von den Zuschauern in Cardiff frenetisch angefeuerte Clayton konnte das erste Leg noch für sich entscheiden, danach stand er aber auf verlorenem Posten. Smith spielte stark auf und gewann Leg um Leg. Vor allem auf die Doppel brillierte der Premier-League-Finalist von 2018. Seine Quote lag am Ende bei 63,64 Prozent. Als Zeichen seiner Doppelstärke beendete er die Partie mit einem Check-Out von 142 Punkten. Format mit neun ChallengernDie 16. Auflage der Premier League wird vom 6. Februar bis 21. Mai an insgesamt 16 Spielorten ausgetragen.Es gibt neun feste Teilnehmer und neun "Challenger", die das Feld für die jeweils fünf Matches pro Spieltag komplettieren. SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGEGespielt wird Jeder-gegen-Jeden im Modus Best-of-12-Legs. So sind auch Unentschieden möglich. Nach dem 9. Spieltag scheidet der Tabellenletzte aus. Die verbleibenden Acht ermitteln an sieben weiteren Spieltagen die vier Halbfinalisten für die Playoffs (21. Mai) in London.Titelverteidiger ist die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste, van Gerwen. SPORT1 überträgt die Liga der Darts-Superstars LIVE im TV.Der 3. Spieltag im Überblick: Peter Wright - Rob Cross 7:5Jonny Clayton - Michael Smith 1:7Michael van Gerwen - Nathan AspinallDaryl Gurney - Gerwyn PriceGary Anderson - Glenn Durrant

your_interactive_betslip

loading...