1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
RB Leipzig
19
51:23
40
2.
FC Bayern München
19
55:22
39
3.
Borussia M'gladbach
19
36:21
38
4.
Borussia Dortmund
19
51:28
36
5.
FC Schalke 04
19
31:26
33
6.
Bayer 04 Leverkusen
18
27:22
31
7.
SC Freiburg
19
29:26
29
8.
TSG 1899 Hoffenheim
18
26:30
27
9.
Eintracht Frankfurt
19
31:30
24
10.
VfL Wolfsburg
19
20:23
24
11.
1. FC Union Berlin
19
23:27
23
12.
FC Augsburg
19
31:38
23
13.
Hertha BSC Berlin
19
24:34
22
14.
1. FC Köln
19
23:38
20
15.
FSV Mainz 05
19
27:44
18
16.
Werder Bremen
18
24:41
17
17.
SC Paderborn 07
19
23:40
15
18.
Fortuna Düsseldorf
18
18:37
15

UEFA Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Paris Saint Germain
6
17:2
16
2.
Real Madrid
6
14:8
11
3.
Club Brugge
6
4:12
3
4.
Galatasaray
6
1:14
2

UEFA Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Bayern München
6
24:5
18
2.
Tottenham Hotspur
6
18:14
10
3.
Olympiacos Piraeus
6
8:14
4
4.
FK Crvena Zvezda
6
3:20
3

UEFA Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Manchester City
6
16:4
14
2.
Atalanta Bergamasca Calcio
6
8:12
7
3.
Shakhtar Donetsk
6
8:13
6
4.
NK Dinamo Zagreb
6
10:13
5

UEFA Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Juventus Turin
6
12:4
16
2.
Atletico Madrid
6
8:5
10
3.
Bayer 04 Leverkusen
6
5:9
6
4.
Lokomotiv Moscow
6
4:11
3

UEFA Champions League 19/20, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
Liverpool FC
6
13:8
13
2.
SSC Napoli
6
11:4
12
3.
Red Bull Salzburg
6
16:13
7
4.
KRC Genk
6
5:20
1

UEFA Champions League 19/20, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
FC Barcelona
6
9:4
14
2.
Borussia Dortmund
6
8:8
10
3.
Inter Milano
6
10:9
7
4.
SK Slavia Praha
6
4:10
2

UEFA Champions League 19/20, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
RB Leipzig
6
10:8
11
2.
Olympique Lyonnais
6
9:8
8
3.
Sl Benfica
6
10:11
7
4.
FC Zenit St Petersburg
6
7:9
7

UEFA Champions League 19/20, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1.
CF Valencia
6
9:7
11
2.
Chelsea FC
6
11:9
11
3.
Ajax Amsterdam
6
12:6
10
4.
OSC Lille
6
4:14
1

Mehr Nachrichten zu
FC Bayern München

25.01.2020 - 23:28 Uhr
sport1.de

Goalretzka!Mit einem herrlichen Seitfallzieher nach einem selbst provozierten Kopfballabpraller hat sich Leon Goretzka für seine überragende Leistung beim 5:0-Heimsieg des FC Bayern gegen Schalke 04 belohnt. Zuvor hatte er das 2:0 von Thomas Müller mustergültig aufgelegt."Natürlich spielt man einen anderen Fußball, wenn man selbstbewusst ist. Das sieht man aber nicht nur an mir, sondern an der ganzen Mannschaft", erklärte Goretzka anschließend sein aktuelles Erfolgsgeheimnis. (Service: TABELLE der Bundesliga)Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1Das Besondere an Goretzkas Leistung: Er wirbelte auf der Position des Spielmachers.Flick setzt auf Goretzka statt CoutinhoBayern-Trainer Hansi Flick überraschte mit diesem klugen Schachzug, beorderte dafür Philippe Coutinho auf die Bank.Der Plan ging auf: Goretzka belebte die Offensive, ackerte in der Defensive, war kopfballstark und Dreh- und Angelpunkt des Bayern-Spiels. (Service: SPIELPLAN der Bundesliga)Der CHECK24 Doppelpass mit Jörg Schmadtke, Volker Finke und Markus Merk am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.deGoretzka spielte mit einer Wucht, die an Michael Ballack erinnerte, den früheren Weltklasse-Spielmacher, der in 157 Pflichtspielen für die Bayern 63 Tore schoss und 40 Assists lieferte.Ein Vergleich, der Goretzka schmeichelt.Goretzka freut sich über Ballack-Vergleich"Er war ein herausragender Spieler, deswegen gibt es Schlimmeres, als mit ihm verglichen zu werden", sagte Goretzka im Gespräch mit SPORT1 und fügte selbstbewusst hinzu: "Ich kann die Vergleiche auch irgendwo nachvollziehen, weil sich der Spielstil ähnelt."Aber was genau macht diesen Spielstil aus? "Aufgrund der körperlichen Präsenz in der Box präsent zu sein, Abnehmer für Flanken zu sein, den Ball selbst nach außen zu spielen und hinterherzugehen", erklärte Goretzka und verriet: "Ich habe heute offensiver gespielt. Das ist eine Position, die ich mir auch in Zukunft gut vorstellen kann."DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGEMöglich, dass ihm dieser Wunsch erfüllt wird. Auch, weil Thiago und Joshua Kimmich hinter ihm harmonierten und Flick ohnehin ein großer Unterstützer von Goretzka ist.Hält Goretzkas Lauf an, dürfte in naher Zukunft jedenfalls kein Weg an ihm vorbeiführen. Nach nur einer Torbeteiligung in acht Hinrunden-Partien war Goretzka in den ersten beiden Spielen der Rückrunde nun schon an vier Toren beteiligt (ein Tor, drei Assists).Salihamidzic lobt Goretzka"Kompliment. Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Wenn er so auftritt wie heute, ist er ein sehr wichtiger Spieler. Er hat der Mannschaft das gewisse Etwas gegeben und Verantwortung übernommen", lobte ihn Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf SPORT1-Nachfrage.Auch Goretzka hatte nach der Bayern-Gala gegen seinen Ex-Klub nichts zu mäkeln: "Das war ein schöner Abend. Es hat vieles zusammengepasst."Auch die Vergleiche mit Ballack.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...