1. Bundesliga

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
RB Leipzig
15
42:16
33
2
Borussia M'gladbach
15
31:18
31
3
Borussia Dortmund
15
37:19
29
4
FC Schalke 04
15
26:18
28
5
FC Bayern München
15
41:21
27
6
SC Freiburg
15
24:18
25
7
Bayer 04 Leverkusen
15
22:20
25
8
VfL Wolfsburg
15
17:15
23
9
TSG 1899 Hoffenheim
15
21:27
21
10
1. FC Union Berlin
15
19:20
20
11
FC Augsburg
15
24:28
20
12
Eintracht Frankfurt
15
24:23
18
13
Hertha BSC Berlin
15
21:29
15
14
FSV Mainz 05
15
20:38
15
15
Werder Bremen
15
23:35
14
16
Fortuna Düsseldorf
15
16:32
12
17
1. FC Köln
15
14:30
11
18
SC Paderborn 07
15
18:33
9

UEFA Champions League 19/20, Group A

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Paris Saint Germain
6
17:2
16
2
Real Madrid
6
14:8
11
3
Club Brugge
6
4:12
3
4
Galatasaray
6
1:14
2

UEFA Champions League 19/20, Group B

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Bayern München
6
24:5
18
2
Tottenham Hotspur
6
18:14
10
3
Olympiacos Piraeus
6
8:14
4
4
FK Crvena Zvezda
6
3:20
3

UEFA Champions League 19/20, Group C

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Manchester City
6
16:4
14
2
Atalanta Bergamasca Calcio
6
8:12
7
3
Shakhtar Donetsk
6
8:13
6
4
NK Dinamo Zagreb
6
10:13
5

UEFA Champions League 19/20, Group D

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Juventus Turin
6
12:4
16
2
Atletico Madrid
6
8:5
10
3
Bayer 04 Leverkusen
6
5:9
6
4
Lokomotiv Moscow
6
4:11
3

UEFA Champions League 19/20, Group E

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
Liverpool FC
6
13:8
13
2
SSC Napoli
6
11:4
12
3
Red Bull Salzburg
6
16:13
7
4
KRC Genk
6
5:20
1

UEFA Champions League 19/20, Group F

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
FC Barcelona
6
9:4
14
2
Borussia Dortmund
6
8:8
10
3
Inter Milano
6
10:9
7
4
SK Slavia Praha
6
4:10
2

UEFA Champions League 19/20, Group G

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
RB Leipzig
6
10:8
11
2
Olympique Lyonnais
6
9:8
8
3
Sl Benfica
6
10:11
7
4
FC Zenit St Petersburg
6
7:9
7

UEFA Champions League 19/20, Group H

Pos.
Mannschaft
Sp.
To.
Pkt.
1
CF Valencia
6
9:7
11
2
Chelsea FC
6
11:9
11
3
Ajax Amsterdam
6
12:6
10
4
OSC Lille
6
4:14
1

Karim Adeyemi ist aktuell eines der größten Nachwuchs-Talente in Deutschland, die Top-Klubs buhlen um ihn. Auch der BVB soll interessiert sein.

mehr auf spox.com

Mehr Nachrichten zu
Borussia Dortmund

Die Champions League geht in die heiße Phase!Die Gruppenphase ist überstanden und die 16 besten Teams haben sich durchgesetzt. Mit dabei sind mit FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig auch drei Vertreter der Bundesliga. Sie schauen nun gespannt nach Nyon, wo die Achtelfinalpaarungen ausgelost werden.SPORT1 beantwortet alle wichtigen Fragen zur Auslosung.Ab 12.00 Uhr werden Sie hier im Artikel per LIVETICKER über die Auslosung auf dem Laufenden gehalten.Was steht an?In Nyon wird am Montag ab 12.00 Uhr das Achtelfinale der Champions League ausgelost.DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGEWelche Bundesligisten sind dabei?In der Champions League haben Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig die Gruppenphase überstanden.Welche Gegner sind möglich?Bayern und Leipzig dürfen als Gruppensieger auf ein "leichteres" Los hoffen. Im Rennen sind allerdings auch Rekordsieger Real Madrid und dessen Stadtrivale Atletico, zudem der FC Chelsea, SSC Neapel und Atalanta Bergamo. Die Bayern könnten zudem gegen Olympique Lyon gelost werden, Leipzig gegen Tottenham Hotspur.Mögliche Gegner des BVB sind Titelverteidiger FC Liverpool mit Ex-Trainer Jürgen Klopp, Juventus Turin, Manchester City, Paris St. Germain und der FC Valencia.Gibt es Einschränkungen?Duelle zweier Teams aus einem Land sind ausgeschlossen. Auch erneute Spiele gegen einen Gegner aus der Gruppenphase gibt es nicht.Wer überträgt die Auslosung?Eurosport und Sky Sport News HD, zudem bietet uefa.com einen Stream an.Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGEWann wird gespielt?In der Champions League zieht sich das Achtelfinale über mehrere Wochen: Die Hinspiele finden vom 18. bis 26. Februar 2020 statt, die Rückspiele vom 10. bis 18. März 2020.Wie viel gibt es zu verdienen?In der Champions League wird das Erreichen des Viertelfinals mit 10,5 Millionen Euro pro Verein belohnt.Was wäre noch zu sagen?BVB-Sportdirektor Michael Zorc geht pragmatisch an die Sache heran: "Die Klubs aus dem englischen Norden bräuchten wir nicht unbedingt. Aber es ist wie mit dem Wetter - wir nehmen es, wie es ist."

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...