Mehr Nachrichten zu
New Orleans Pelicans

Interessante Nachrichten

03.07.2020 - 22:17 Uhr
sport1.de

Die NBA und die Spielergewerkschaft NBPA haben sich nach Informationen des TV-Senders ESPN auf 29 Slogans geeinigt, die nach dem Restart der Basketball-Profiliga auf der Rückseite der Trikots erlaubt sein werden. In vielen der Botschaften geht es um soziale Gerechtigkeit.DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE "Black Lives Matter" (Schwarze Leben zählen) und "I Can't Breathe" (Ich kann nicht atmen), zwei populäre Protestrufe der Bewegung, die nach dem Tod des Schwarzen George Floyd in Minneapolis ausgebrochen war, sollen als Aufschrift über der Trikotnummer möglich sein. Auch "Peace" (Frieden), "Enough" (Genug), "Anti-Racist" (Antirassist) oder "Justice" (Gerechtigkeit) sind erlaubt.Bereits Anfang der Woche erfuhr The Undefeated, dass sich die Spieler darauf geeinigt haben, die Namen der durch Polizeigewalt verstorbenen Opfer nicht auf ihre Trikots zu drucken.Nur noch 22 NBA-Teams dabei22 Teams bestreiten ab dem 30. Juli in Disney World in Orlando/Florida jeweils noch acht Partien der regulären Spielzeit, um die Playoff-Setzliste auszuspielen. Danach starten die 16 besten Teams in die Meisterrunde, alle Serien werden im traditionellen Best-of-seven-Modus gespielt. 

your_interactive_betslip

loading...