Mehr Nachrichten zu
Kyrgios, Nick

01.10.2020 - 18:11 Uhr
sport1.de

Bei den French Open ist es im Doppel zwischen Dan Evans (GBR)/Hubert Hurkacz (POL) und Marcelo Demoliner (BRA)/Matwe Middelkoop (NED) zu hitzigen Szenen gekommen.Als Middelkoop im dritten Satz einen Ball zum Spielgewinn für Evans/Hurkacz ins Seitenaus schlug, jubelte Evans überschwänglich - was Middelkoop sauer aufstieß. Er warf seinem Gegenüber daraufhin ein paar Worte entgegen."Sprich nicht so mit mir. Setz dich einfach hin", entgegnete Evans. Trotz des Versuchs des Schiedsrichters, zwischen den beiden Streithähnen zu schlichten, setzte Middelkoop noch einen drauf: "Benimm dich nicht wie ein Kind. Das ist doch lächerlich", sagte er.DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE In der Folge ging der Brite auf den Niederländer los, bis der Schiedsrichter dazwischen ging. Am Ende versöhnten sich die Beiden mit einem eher harschen Ellenbogen-Check und die Partie wurde fortgesetzt. Evans/Hurkacz entschieden das Duell schließlich mit 7:6 (7:2), 3:6, 7:5 für sich.Kyrgios amüsiert über ZoffSpäter erklärte Evans, dass er von Demoliner/Middelkoop verdächtigt wurde, den Ball während des Spiels verbotenerweise mit dem Körper gespielt zu haben. "Mich einen Betrüger zu nennen, ist widerlich. Das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen. Deswegen war ich richtig sauer", so Evans.Für die Szenen gab es prominenten Applaus. Nick Kyrgios kommentierte den Zoff bei Twitter. "Fucking love Evans haha", schrieb der Australier, der selbst in Paris nicht an den Start ging.

Interessante Nachrichten

your_interactive_betslip

loading...